Leverkusen - Der 1. FC Köln ging zwar in Führung, aber am Ende gewann die Werkself mit 5:1. Bayer Leverkusen feiert damit seinen höchsten Derbysieg gegen Köln. Die Topdaten zum Spiel.

  • Für Köln war es die höchste Pflichtspielniederlage seit der Amtsübernahme von Peter Stöger im Sommer 2013.

  • Leverkusen gewann erstmals seit drei Monaten zwei Bundesliga-Spiele in Folge.

  • Der 1. FC Köln verlor drei der vergangenen vier Partien.

  • Karim Bellarabi schnürte den ersten Doppelpack seiner Bundesliga-Karriere.

  • Josip Drmic erzielte binnen zehn Minuten doppelt so viele Tore wie in seinen vorherigen 17 Pflichtspielen für Leverkusen.

  • Hakan Calhanoglu traf zum siebten Mal in seiner noch nicht einmal eineinhalbjährigen Bundesliga-Karriere mit einem direkten Freistoß.

  • Matthias Lehmanns 1:0 in der vierten Minute war Kölns frühestes Saisontor, für Leverkusen das früheste Gegentor.

  • Die nunmehr letzten fünf Bundesliga-Elfmeter gegen Bernd Leno wurden alle verwandelt, nachdem er zuvor vier in Folge gehalten hatte.

  • Das Torschussverhältnis von 25:5 pro Bayer spiegelte exakt das Ergebnis wider.