Stuttgart - Aus den letzten fünf Heimspielen holte Stuttgart 13 der 15 möglichen Punkte (vier Siege, ein Remis) – zuvor hatte der VfB in zwölf Heimspielen nur sechs Zähler gesammelt. Die Topdaten zum Spiel VfB Stuttgart gegen Hamburger SV.

  • Im 100. Bundesligaduell gegen den VfB kassierte der HSV die 37. Niederlage, muss die Schwaben damit in der Tabelle passieren lassen und bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt zittern.

  • Der HSV kassierte die 17. Niederlage in dieser Saison – ligaweit die meisten. Für die Hamburger selbst gab es nur in der letzten Saison so viele Niederlagen (da sogar 21).

  • Erstmals seit September 2013 und damit auch erstmals unter Huub Stevens gewann der VfB Stuttgart zwei Bundesliga-Spiele in Folge.

  • Christian Gentner schoss sein fünftes Saisontor – mehr Treffer in einer Spielzeit erzielte er nie.

  • Gojko Kacar traf im dritten Spiel in Folge, was ihm zuvor nur ein Mal im Herbst 2008 für Hertha gelungen war.

  • Stuttgart stellte mit 22 Torschüssen einen persönlichen Saisonrekord auf.

  • Rene Adler wehrte in Stuttgart neun Torschüsse ab – zwei mehr als seine Vorderleute abgaben.

  • Der VfB Stuttgart begann erstmals in der Rückrunde zwei Mal in Folge mit der gleichen Elf.

  • Wie sonst einzig Paderborn kassierte Stuttgart neun Gegentreffer in der Anfangsviertelstunde, davon sieben in den Heimspielen.