Anthony Ujah trifft erstmals in drei Spielen in Folge
Anthony Ujah trifft erstmals in drei Spielen in Folge
Bundesliga

Köln feiert den höchsten Saisonsieg

Köln - Der 1. FC Köln feierte den 600. Sieg seiner Bundesliga-Geschichte. Als achter Verein erreichten die Domstädter diese Marke. Die Topdaten zum Spiel 1. FC Köln gegen Eintracht Frankfurt.

    Der FC feierte seinen höchsten Saisonsieg. Erstmals in dieser Saison schossen die Kölner zu Hause mehr als zwei Treffer.

    Alexander Meier schoss seine Saisontore Nummer 17 und 18 – so oft hatte er in einer Saison (Bundesliga oder 2. Bundesliga) sonst nie getroffen.

    Für Meier war es der erste Auswärts-Doppelpack in dieser Spielzeit.

    Kevin Wimmer verpasste durch seinen Platzverweis seine ersten Saisonminuten.

    Deyverson stand erstmals in der Bundesliga in der Startelf und erzielte auch seinen ersten Treffer – sein erster Torschuss vor eigenem Publikum war gleich drin.

    Anthony Ujah traf erstmals in drei Bundesliga-Spielen in Folge.

    Die Kölner erzielten zwei Treffer in der Schlussviertelstunde – damit so viele wie an den ersten 23 Spieltagen insgesamt.

    Köln feierte den zweiten Rückrundensieg – auch beim 2:0 beim HSV hatte Marcel Risse getroffen, damals sogar doppelt.

    Frankfurt steigerte sich nach der Pause deutlich und war dem 2:1 eigentlich näher – nach dem Wechsel 12:5 Torschüsse für die Hessen, zuvor 0:4.