Gelsenkirchen- Nach vier sieglosen Pflichtspielen in Folge feierte Schalke wieder einen Sieg und bleibt im Geschäft um die Plätze für die Champions League. Die Topdaten zum Spiel FC Schalke 04 gegen TSG 1899 Hoffenheim.

  • Im siebten Rückrundenspiel kassierte Hoffenheim bereits die vierte Niederlage – in der kompletten Hinrunde verlor die TSG nur fünf Mal.

  • Schalke gewann die letzten vier Heimspiele gegen Hoffenheim bei einem Torverhältnis von 13:2.

  • Schalke erzielte die Tore in den richtigen Momenten und gewann trotz 14:18 Torschüssen – Hoffenheim hätte durchaus den einen oder anderen Treffer mehr erzielen können.

  • Seine ersten neun Bundesliga-Treffer hatte Christian Fuchs alle von außerhalb des Strafraums erzielt, nun markierte er sein erstes Bundesliga-Tor von innerhalb des 16ers.

  • Kevin Volland traf im dritten Spiel in Folge – das war ihm zuletzt vor anderthalb Jahren Anfang der Saison 2013/14 gelungen.

  • May Meyer erzielte seinen ersten Doppelpack in der Bundesliga – seine beiden Torschüsse der Partie waren jeweils drin.

  • Der zur zweiten Spielhälfte eingewechselte David Abraham entpuppte sich als zweikampfstärkster Hoffenheimer, er gewann 70 Prozent seiner Duelle.

  • Timon Wellenreuther zeigte sich von seinem Patzer im Derby gegen Dortmund gut erholt und wehrte vier der fünf Schüsse auf seinen Kasten ab.

  • Leon Goretzka kam als Einwechselspieler erstmals in dieser Saison zum Einsatz – er war noch 34 Mal am Ball und gab einen Torschuss ab.