Nach einer längeren Durstrecke knipst Shinji Okazaki wieder für die Mainzer
Nach einer längeren Durstrecke knipst Shinji Okazaki wieder für die Mainzer
Bundesliga

Okazaki darf wieder jubeln

Mainz - Shinji Okazaki beendete seine Durststrecke von acht Spielen in Folge ohne Tor und traf erstmals 2015. Die Topdaten zum Spiel 1. FSV Mainz 05 gegen Borussia Mönchengladbach.

    Mainz teilte bereits zum elften Mal in dieser Saison die Punkte. Zur Einstellung des Vereinsrekords fehlt dem FSV aus den letzten zehn Saisonspielen nur noch ein Unentschieden.

    Die Fohlen haben in dieser Saison bereits fünf Punkte mehr gesammelt (41) als vor einem Jahr zum gleichen Zeitpunkt (36) und bleiben auf Platz Drei.

    Mainz gewann keines der letzten acht Duelle gegen Mönchengladbach, wie im Hinspiel gab es eine Punkteteilung.

    Mönchengladbach teilte bereits zum achten Mal die Punkte – schon ein Mal öfter als in der gesamten letzten Saison.

    Mainz verdiente sich mit 23:6 Torschüssen den Punkt, in keinem Spiel dieser Saison zuvor gab Mainz so viele Torschüsse ab.

    Raffael erzielte erstmals seit anderthalb Jahren wieder einen Doppelpack – zuletzt war ihm das im September 2013 bei einem 4:1 gegen Braunschweig gelungen.

    Johannes Geis erzielte zum dritten Mal in dieser Saison ein direktes Freistoß-Tor, das gelang nur Zlatko Junuzovic öfter (vier Mal).

    Martin Stranzl war zweikampfstärkster Spieler der Partie (92 Prozent gewonnene Duelle), wurde aber trotzdem als Abwehrchef ausgewechselt.

    Mainz punktete erstmals seit einem Jahr wieder nach einem Rückstand von zwei Toren – damals im März 2014 gab es ein 4:2 gegen Hoffenheim.