Mainz - Der 1. FSV Mainz 05 ist seit sechs Spielen ungeschlagen (drei Siege, drei Remis), das gab es zuletzt vor knapp 14 Monaten unter Kasper Hjulmand. Die Topdaten zum Spiel 1. FSV Mainz 05 - VfB Stuttgart.

  •  Der VfB Stuttgart blieb auch im dritten Spiel nach dem Trainerwechsel sieglos und hatte zu diesem Saisonzeitpunkte nie eine schlechtere Bilanz als jetzt (zwölf Punkte).

  • Mainz spielte erstmals in dieser Saison vor eigenem Publikum unentschieden – letzte Saison waren sechs Heimremis noch die zweitmeisten aller Teams.

  • Stuttgart gewann keines der letzten acht Gastspiele in Mainz (vier Remis, vier Niederlagen), ist dort seit über zehn Jahren sieglos.

  • Stuttgart gewann vor der Pause nur 47 Prozent der Zweikämpfe, steigerte sich dann nach dem Seitenwechsel auf 53 Prozent gewonnene Duelle

  • Die Nullfünfer hatten zwar 54 Prozent der Spielanteile, kamen aber nur sechs Mal zum Torschuss – so selten wie in zuvor keinem Heimspiel dieser Saison.

  • Stefan Bell war am häufigsten von allen Spielern am Spielaufbau beteiligt, seine 105 Ballaktionen blieben unerreicht.

  • Daniel Schwaab hatte wesentlichen Anteil an der ordentlichen Stuttgarter Defensivleistung, war mit 85Prozent gewonnenen Duellen zweikampfstärkster Spieler der Partie.