Berlin - Hertha BSC meldet sich mit einem Erfolg zurück, die Talfahrt des FC Augsburg geht weiter - die Top-Fakten zu #BSCFCA:

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

  • Nach drei Niederlagen hintereinander schafft Hertha wieder einen Sieg und das natürlich zu Hause - 34 der 43 Punkte holten die Berliner im Olympiastadion.

  • Unter Pal Dardai ist Hertha gegen Augsburg ungeschlagen (drei Siege, zwei Remis) und kassierte kein Gegentor.

  • Erstmals seit dreieinhalb Jahren verlor Augsburg drei Bundesliga-Spiele hintereinander und ist mittlerweile seit sechs Spielen sieglos.

  • In den letzten 13 Partien spielte Augsburg nie zu null - eine längere diesbezügliche Serie gab es in der FCA-Bundesliga-Historie noch nie.

  • Marwin Hitz bewahrte Augsburg vor einer höheren Niederlage und parierte sechs Bälle. Sein Gegenüber Rune Jarstein bekam gar keinen Schuss auf seinen Kasten.

  • Augsburg kassierte in der Rückrunde bereits 26 Gegentreffer und damit sieben mehr als in der kompletten Hinrunde. Kein Team wurde in der zweiten Saisonhälfte so oft überwunden.

  • Der FCA blieb vor der Pause ohne Torschuss, erstmals in dieser Saison geben die Augsburger in einer Halbzeit keinen einzigen Versuch ab. Am Ende stand es nach Torschüssen 18 zu fünf für die Berliner, der Sieg war hochverdient.

  • Valentin Stocker bejubelte bereits sein viertes Saisontor, damit hat er nun genauso oft getroffen wie in seinen ersten beiden Bundesliga-Spielzeiten zusammen.

  • In der Hinrunde verteidigte Augsburg Standards noch glänzend (nur vier Gegentreffer), in der Rückrunde sind gegnerische Standards ein gewaltiges Problem: Beim 0:1 gab es bereits das neunte Standardgegentor in der zweiten Saisonhälfte, kein Team ist hier schwächer.

  • John Anthony Brooks sorgte bereits für das sechste Tor eines Berliner Abwehrspielers in dieser Saison. Nur zum Vergleich: Herthas Abwehrspieler trafen damit genauso oft wie die Angreifer von Augsburg...

>>> Alle Infos zu #BSCFCA im Matchcenter