Bundesliga

Alle Fakten zum Revierderby Dortmund vs. Schalke

Köln - Am Samstag steigt das 89. Revierderby in der Bundesliga zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04. In der Gesamtbilanz liegt der BVB mit 32:30-Siegen knapp vorne. bundesliga.de hat alle weiteren wichtigen Fakten zum Nachbarschaftsduell zusammengestellt.

Neun Derbys endeten torlos

BVB führt die Bilanz an: Zum 89. Mal kommt es in der Bundesliga zum Revierderby. In der Bilanz hat Dortmund mit 32 Siegen bei 26 Remis und 30 Niederlagen knapp die Nase vorn.

Remis im Frühling: Das letzte Revier-Derby endete am 10. April mit einem 2:2 auf Schalke. Leroy Sane und Klaas Jan Huntelaar konnten zweimal die Dortmunder Führung durch Shinji Kagawa bzw. Matthias Ginter ausgleichen.

BVB zuletzt stark: Dortmund ging durch die letzten beiden Heimsiege in der historischen Bundesliga-Bilanz gegen Schalke in Führung. Der BVB verlor nur eines der letzten sechs Derbys (im September 2014 bei S04).

Strafstoß-Gefahr: Schalke holte in den letzten drei Derbys nur einen Punkt und fing acht Gegentore. Die letzten sechs Derby-Siege feierte Schalke alle mit einem Tor Differenz (zuletzt vier Mal mit 2:1), der letzte Erfolg mit mehr als einem Tor Differenz gelang im August 2007 (4:1 zuhause). Schalke verursachte gegen kein Team mehr Elfmeter als gegen den BVB (14), bekam selbst aber nur sechs zugesprochen.

Video: Fünf Dinge, die Sie zum Derby wissen müssen

Schalkes starke Bilanz in Dortmund

Probleme daheim: So ausgeglichen die Bilanz insgesamt ist, so schlecht ist die Dortmunder Heimstatistik gegen die Knappen in den letzten 17 Jahren. Nur vier Siege konnte der BVB in dieser Zeit feiern, Schalke dagegen sechs. Insgesamt gewann Dortmund 20 von 42 Heimspielen gegen Schalke, es gab 13 Remis und elf Schalker Erfolge.

Meistertraum zerstört: Allerdings ging die vielleicht wichtigste Partie in diesem Zeitraum an die Borussia, als sie 2007 Schalke am vorletzten Spieltag mit 2:0 bezwangen und damit die sicher geglaubte Meisterschaft vermasselten.

Wer führt, gewinnt meistens: Borussia Dortmund ging gegen Schalke 04 in 35 Spielen mit 1:0 in Führung. Anschließend gab es 25 Siege, fünf Remis und fünf Niederlagen. Schalke erzielte im Duell 44 Mal das 1:0, anschließend gab es 25 Siege, zwölf Remis und sieben Niederlagen. Der BVB machte also mehr aus einer Führung als die Königsblauen.

BVB bekam deutlich mehr Elfmeter

- © gettyimages / Thobias Heyer
- © imago