Köln - Im Fantasy-Team des 19. Spieltags stehen mit dem Freiburger Robin Koch und dem Münchner James Rodriguez zwei Spieler zum zweiten Mal in Folge in der Top-11. Insgesamt dominiert Borussia Mönchengladbach die Fantasy-Top-11 mit gleich drei Akteuren.

Bei Punktgleichheit bekommt der Spieler mit dem geringeren Wert im Fantasy Manager den Zuschlag.

>>> Hol Dir jetzt die Stars der Bundesliga in Dein Fantasy-Team!

TOR:

Timo Horn war bei allen drei HSV-Chancen zur Stelle und parierte alle Bälle, die auf seinen Kasten kamen. >>> 11 Punkte

ABWEHR (v.l.n.r.):

Christian Günter war per Eckball an beiden Freiburger Toren gegen Leipzig beteiligt, kurbelte unermüdlich die Offensive an und war an sieben der neun SC-Torschüsse beteiligt. >>> 12 Punkte

Robin Koch schoss den Siegtreffer zum 2:1, traf damit im zweiten Spiel in Folge. Koch war mit 12,4 gelaufenen Kilometern laufstärkster Akteur der Partie. >>> 12 Punkte

Matthias Ginter beschenkte sich einen Tag nach seinem 24. Geburtstag mit seinem vierten Saisontor; das bedeutet für ihn einen neuen persönlichen Saisonrekord. >>> 16 Punkte

MITTELFELD (v.l.n.r.):

Mikael Cuisance war gegen den FC Augsburg an neun der 16 Gladbacher Torschüsse beteiligt. Seine fünf Torschüsse waren Topwert der Partie, vier Torschussvorlagen wurden nur von Hazard überboten. Cuisance führte zudem die meisten Zweikämpfe auf dem Platz (39). >>> 15 Punkte

James Rodriguez war an sechs Torschüssen beteiligt, seine fünf Torschussvorlagen waren Topwert der Partie. Zu zwei der vier Bayern-Tore gab er sogar die Torvorlage. Rodriguez hatte die meisten Ballbesitzphasen aller Akteure (112) und führte bei den Bayern die meisten Zweikämpfe (20). >>> 13 Punkte

Maximilian Arnold war mit 77 Ballbesitzphasen am häufigsten von allen Spielern am Ball und mit 11,4 gelaufenen Kilometern laufstärkster Wolfsburger. Folgerichtig schoss er auch das einzige Wolfsburger Tor des Abends. >>> 12 Punkte

Julian Baumgartlinger erzielte im 32. Bundesliga-Spiel für Leverkusen sein erstes Tor für die Werkself. Er war zudem laufstärkster Spieler der Partie (13,2 Kilometer) >>> 12 Punkte

ANGRIFF (v.l.n.r.):

Thorgan Hazard legte das 1:0 per Ecke vor und erzielte das 2:0 selbst – es war sein siebtes Saisontor, mit welchem er einen neuen persönlichen Saisonrekord aufstellte. >>> 17 Punkte

Sébastien Haller markierte sein achtes Saisontor, ist Top-Torschütze der Hessen und traf jetzt schon einmal öfter als der beste Eintracht-Schütze der Vorsaison (da Fabian mit sieben Treffern). >>> 17 Punkte

Thomas Müller schoss seinen insgesamt 20. Doppelpack in der Bundesliga, sein erster seit April vergangenen Jahres gegen Augsburg. >>> 17 Punkte

>>> Hier geht's direkt zum Offiziellen Bundesliga Fantasy Manager!

Video: Traumtor von Sébastien Haller