Der FC Bayern leiht seinen Spieler Luca Toni (32) bis zum 30. Juni 2010 an den AS Rom aus. Darauf einigten sich der AS Rom und der FC Bayern.

In einem Gespräch hatte Luca Toni den Vorstand des FC Bayern München gebeten, ihn aus persönlichen Gründen bis zum Ende der Saison an den AS Rom auszuleihen.

Ziel ist die WM-Teilnahme

Durch regelmäßige Einsätze in der Serie A will er sein großes Ziel, die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2010 mit der italienischen Nationalmannschaft in Südafrika, noch realisieren.

Der Vorstand des FC Bayern bedankt sich bei Luca Toni für die Erfolge bisher, hier insbesondere das Double 2008, die der Klub mit Luca feiern durfte, und wünscht ihm für seine Zeit beim AS Rom alles Gute, viel Erfolg und vor allem die Teilnahme an der WM 2010 in Südafrika.

Luca Toni hat sich beim FC Bayern für die bisher insgesamt erfolgreiche und schöne Zeit bedankt und wünscht dem FC Bayern die Deutsche Meisterschaft 2010 und ein erfolgreiches Abschneiden im DFB Pokal und in der Champions League.

2008 Torschützenkönig der Bundesliga

Im Sommer 2007 kam der 43-fache italienische Nationalspieler vom AC Florenz zum Deutschen Rekordmeister. In seiner ersten Bundesliga-Saison gelangen ihm in 31 Partien 24 Tore sowie sechs Assists. Insgesamt erzielte Toni in der Saison 2007/08 zehn Tore in elf Spielen im UEFA-Pokal, fünf Tore in vier Spielen im DFB-Pokal und somit 39 Tore in 46 Pflichtspielen.

Alles in allem stand Toni 60 Mal im Trikot der Bayern in der Bundesliga auf dem Platz und markierte 38 Treffer.