Acht Spieltage ist die aktuelle Saison bereits alt.Im Interview mit bundesliga.de spricht Klaus Toppmöller über die Lage in der Bundesliga. Auffällig: Mit Bayer 04 Leverkusen und dem Hamburger SV stehen seine beiden letzten Bundesligavereine ganz oben in der Tabelle.

bundesliga.de: Herr Toppmöller, wie beurteilen Sie denn die ersten 8. Spieltage der Bundesliga?

Klaus Toppmöller: Man sieht, die Bundesliga wird sehr interessant in dieser Saison, besonders was die Spitze anbetrifft.

bundesliga.de: Ganz oben stehen ja auch ihre beiden Ex-Clubs. Freut Sie das besonders?

Toppmöller: Ja klar, man kennt ja noch den ein oder anderen. Da freut man sich schon. Allerdings war der Start auch etwas holprig für Leverkusen und Hamburg mit dem Pokal-Aus. Daher denke ich, dass die Bayern am Ende wieder die Nase vorne haben werden.

bundesliga.de: Der FCB wird am Ende also noch vorbei ziehen?

Toppmöller: Ja, sie haben einfach die spielerische Einzelkasse und zusätzlich noch die Breite im Kader.

bundesliga.de: Derzeit trifft der Rekordmeister das Tor nicht mehr, ist seit drei Pflichtspielen ohne Treffer.

Toppmöller: Sie spielen gut nach vorne und die Tore werden dann auch zwangsläufig irgendwann fallen.

bundesliga.de: Interessant zu beobachten ist, dass der FC Schalke 04 mit seinem neuen Trainer Felix Magath und den "jungen Wilden" ganz oben dabei ist.

Toppmöller: Der Felix Magath ist in solchen Situationen schon erprobt. Man kennt ja noch die Geschichte vom VfB Stuttgart, als es auch um einen Neuaufbau ging und kein Geld vorhanden war. Wir alle wissen, dass sich Stuttgart in dieser Zeit super entwickelt hat. Und genau das muss er nun eben notgedrungen bei Schalke auch machen.

bundesliga.de: Was halten Sie von 1899 Hoffenheim?

Toppmöller: Hoffenheim ist mit Bayern mein heißer Meisterschaftsfavorit. Vor der Saison wurden sie schon wieder leicht belächelt. Sie hatten aber am Anfang auch nur Kracher-Spiele. Gleich zu Beginn mussten sie ja gegen die Bayern ran. Die anderen Spiele werden sie jetzt gewinnen. In der Winterpause sind die ganz oben dabei.

bundesliga.de: Glauben Sie, dass Hoffenheim sich gegenüber der Vorsaison weiterentwickelt hat?

Toppmöller: Ja, sie haben mit dem Timo Hildebrand einen vernünftigen Torwart und insbesondere, aus meiner Sicht, mit dem Josip Simunic den besten Abwehrspieler von Deutschland verpflichtet.

Das Gespräch führte Norman Thalwitzer