bundesliga

Thomas Müller in Zahlen: Der nimmersatte Anführer des FC Bayern München

Thomas Müller ist auch in seiner 13. Saison für den FC Bayern München wieder in Top-Form: Durch das 3:2 in Dortmund am 7. Spieltag stellt er einen neuen Vereinsrekord an Bundesliga-Siegen auf - der 31-Jährige hat mit 261 Siegen auf seinem Konto Oliver Kahn überholt.

>>> Hol dir jetzt Thomas Müller im Fantasy Manager!

Thomas Müller hat jede Menge beeindruckende Leistungen abgeliefert und Bestmarken aufgestellt - die besten Zahlen seiner Karriere im Überblick:

Stand der Daten ist der 8. 11. 2020.

1 - Sein erstes Bundesliga-Spiel im Trikot des FCB absolvierte Müller am 15. August 2008, als er beim 2:2 gegen den Hamburger SV in der 79. Minute für Miroslav Klose eingewechselt wurde.

2 - Müller ist neben Manuel Neuer, David Alaba, Jerome Boateng und Javi Martinez einer von fünf Spielern, die bei den zwei Triple-Gewinnen des FC Bayern 2013 und 2020 dabei waren.

4 - Er liegt mit aktuell 122 Bundesliga-Toren im historischen FCB-Ranking auf dem 4. Platz. Auf mehr Bundesliga-Tore für den FC Bayern München kommen nur Gerd Müller (365 Treffer), Robert Lewandowski (172) und Karl-Heinz Rummenigge (162).

5 - Nur vier Spieler in der Historie des FC Bayern kommen auf mehr Pflichtspiele als Müller, der aktuell bei 548 Partien und 205 Toren für den FC Bayern auf dem 5. Platz steht.

9 - Mit neun Deutschen Meisterschaften ist er neben David Alaba und Franck Ribery der Rekordmeister der Bundesliga-Geschichte.

20 - Die meisten Bundesliga-Tore innerhalb einer Saison erzielte Müller in der Saison 2015/16 mit 20 Buden.

21 - In der Saison 2019/20 stellte Müller mit 21 Torvorlagen einen neuen Bundesliga-Rekord auf.

27 - Insgesamt sammelte der "Raumdeuter" in seiner Karriere bisher 27 Titel – Rekord für einen deutschen Fußballer!

29 - Seine 29 Torbeteiligungen in der Spielzeit 2019/20 bedeuteten für den Ur-Bayer auch einen persönlichen Rekord in der Bundesliga.

100 - Müller absolvierte zwischen März 2010 und November 2018 insgesamt 100 Länderspiele für Deutschland. Er ist damit einer von 15 Spielern, die eine dreistellige Anzahl an Länderspielen für eine deutsche Nationalmannschaft absolviert hat.

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

124 - Einen kuriosen Bestwert hält Müller beim FC Bayern: In der Bundesliga wurde er bereits 124 Mal ausgewechselt – das ist FCB-Rekord, Müller löste als Spitzenreiter in dieser Statistik Bastian Schweinsteiger ab.

261 - Thomas Müller feierte am 7. Spieltag der Saison 2020/21 seinen 261. Bundesliga-Sieg mit dem FC Bayern und hat damit als alleiniger Rekordhalter des Rekordmeisters Oliver Kahn überholt.

280 - In der Bundesliga war der Offensivallrounder in 358 Spielen an 281 Toren beteiligt (122 Tore, 159 Torvorlagen). Seitdem die Torvorlagen erfasst werden (1992), bereitete kein anderer Bundesliga-Akteur so viele Tore vor.

2000 - Aktuell ist das FCB-Urgestein der dienstälteste Spieler in der Bundesliga, seit 2000, als Müller von seinem Heimatverein TSV Pähl in die Jugend des FC Bayern wechselte, läuft er im Trikot des Rekordmeisters auf.

2010 - Bei der WM 2010 wurde Müller mit fünf Toren und drei Torvorlagen Torschützenkönig der Endrunde und erhielt dafür den "Goldenen Schuh". Nach Gerd Müller (1970) und Miroslav Klose (2006) war er der dritte deutsche Spieler, dem dies gelang. Zudem wurde Müller bei der WM 2010 als bester junger Spieler ausgezeichnet.

2014 - Sein größter Triumph mit dem DFB-Team war sicherlich der Gewinn der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Insgesamt nahm Müller an drei Welt- (13 Spiele, 10 Tore) und zwei Europameisterschaften (11 Spiele, kein Tor) teil.