Bremen - Erst am 8. Mai hatte User "P.Schultz" mit seiner Mannschaft Teuto Stars das Finale der Jens Nowotny Meisterschaft für sich entschieden. Jetzt setzte der Pokalspezialist beim Offiziellen Bundesliga Manager (OBM) noch einen drauf. Mit 2:0 siegte er gegen den FC Danzig, der von Online-Gamer "Real Joker" gemanagt wird.

Raúl schließt Solo zur Führung ab

Von Beginn an zeigten die Teuto Stars, dass sie der Gewinn der Jens Nowotny Meisterschaft beflügelt hat. Teuto Stars-Stürmer Raúl testete bereits nach vier Minuten mit einem Distanzschuss die Fähigkeiten von Schlussmann Manuel Neuer im Gehäuse der Danziger. Die Gäste ihrerseits befreiten sich nach diesem Weckruf und hatten nach gut 20 Minuten ihre erste Gelegenheit. Claudio Pizarro setzte von der Strafraumkante aus den Ball knapp neben den Pfosten.

Ein Konter sorgte dann in der 37. Minute für die Führung der Teuto Stars. Erneut war es Raúl, der den Ball nach einer gegnerischen Ecke in die Füße gespielt bekam, und sein anschließendes Solo über 50 Meter mit einem platzierten Flachschuss abschloss. Mit der knappen Führung für die Hausherren ging es in die Pause.

Raúl zum Zweiten

Die Danziger hatten das 1:0 scheinbar auch nach dem Wiederanpfiff noch nicht verdaut, denn der erste ernstzunehmende Angriff der Teuto Stars führte in der 50. Minute zur Vorentscheidung in diesem Finale. Thomas Müller hatte den Ball in die Nahtstelle der Danziger Innenverteidigung auf Raúl gespielt und der Spanier vollendete eiskalt zum 2:0. Von diesem Schock erholte sich die Mannschaft Real Joker nicht und die Teuto Stars verwalteten den Vorsprung ganz souverän bis zum Schlusspfiff.

Der OBM-Pokal ist einer der größten ligaübergreifende Wettbewerb beim OBM. Über 30.000 Top-Teams aller Ligen sind im Kampf um den Titel angetreten. Mit dem Gewinn des OBM-Pokals dürfen sich die Teuto Stars innerhalb von zwei Wochen die zweite wertvolle Trophäe in die Vitrine stellen - herzlichen Glückwunsch!


OBM-Redaktion