Johannes Eggestein erhofft sich in Österreich mehr Spielpraxis - © imago images / Nordphoto
Johannes Eggestein erhofft sich in Österreich mehr Spielpraxis - © imago images / Nordphoto
bundesliga

Der SV Werder Bremen verleiht Johannes Eggestein an Linzer ASK

Am letzten Tag der Transferperiode verzeichnet Werder Bremen einen weiteren Abgang: Offensivspieler Johannes Eggestein verlässt die Grün-Weißen und wechselt auf Leihbasis für ein Jahr zum österreichischen Euro-League-Teilnehmer Linzer ASK. Darauf einigten sich die Verantwortlichen beider Clubs.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Tippspiel!

"Es hat sich für Johannes die Möglichkeit ergeben, diesen Schritt nach Linz zu machen. Wir erwarten, dass Johannes nach einer schweren Vorsaison dort zu mehr Einsatzzeiten kommen wird als bei uns", erklärt Frank Baumann, Geschäftsführer Fußball bei Werder Bremen.

Für Cheftrainer Florian Kohfeldt ist der Wechsel ein wichtiger Schritt für die Entwicklung des Offensivmannes: "Johannes muss viel spielen und kann dies beim LASK auch auf internationalem Niveau machen. In sieben, acht Monaten ist er wieder in Bremen und wir hoffen darauf, dass er sich so gut entwickelt hat, um dauerhaft Stammspieler bei Werder Bremen zu werden."

>>> Der offizielle Transfermarkt

Johannes Eggestein wechselte 2013 in die U17 von Werder Bremen und schaffte aus dem Nachwuchs den Sprung in den Profibereich. Dort absolvierte der 22-Jährige bislang 55 Pflichtspiele für die Grün-Weißen und erzielte 6 Treffer.

Quelle: werder.de