Neven Subotic hat Borussia Dortmund am 3. Spieltag zum Sieg über den FC Energie Cottbus geballert. Mit seiner überzeugenden Leistung hat er auch die bundesliga.de-User für sich gewonnen.

Bei der Auswertung der Umfrage zum besten Spieler des 3. Spieltags fielen die meisten Stimmen der bundesliga.de-User auf den Dortmunder Neuzugang.

Der Abwehrspieler, gerade mal 19 Jahre jung und vor der Saison vom 1. FSV Mainz 05 aus der 2. Bundesliga gekommen, gewann die Wertung mit 30,1 Prozent der Stimmen.

Traumhaftes Tor von Philipp Lahm

Beeindruckt hat am 3. Spieltag auch Philipp Lahm vom FC Bayern München. Der Nationalverteidiger schoss beim 4:1-Erfolg des Rekordmeister über Hertha BSC einen traumhaften Treffer.

Die bundesliga.de-Fans belohnten Lahm dafür und votierten ihn auf Platz 2 (23,3 Prozent).

Reinhardt schießt sich auf den 3. Platz

Knapp dahinter positionierte sich Bastian Reinhardt, der mit zwei Toren gegen Arminia Bielefeld maßgeblich Anteil daran hatte, dass der HSV ein 0:2 noch in einen 4:2-Triumph wandeln konnte. Der Hamburger Verteidiger vereinte 21,3 Prozent der Stimmen auf sich.

Mit großem Abstand folgten in der Wertung Torwart Christofer Heimeroth von Borussia Mönchengladbach (9,8 Prozent) sowie die Leverkusener Stefan Kießling (8,7 Prozent) und Tranquillo Barnetta (6,8 Prozent).