Stuttgart - Gerne gegen Hoffenheim: Der VfB Stuttgart hat gegen 1899 Hoffenheim noch nie verloren - in acht Pflichtspielen gab es vier Siege und vier Remis.

  • Der VfB Stuttgart darf vom internationalen Geschäft träumen - die Schwaben gewannen vier der letzten fünf Spiele.

  • Viele Niederlagen: Hoffenheim kassierte bereits die vierte Saisonniederlage - nach neun Spieltagen waren es in der Bundesliga bei 1899 sonst nie so viele.

  • Torflaute: Hoffenheim blieb zum dritten Mal in Folge ohne Tor, stellte damit seinen Vereinsnegativrekord in der Bundesliga ein.

  • Hoffenheim zu harmlos: Im Strafraum 9:5 Torschüsse für den VfB - deshalb ein verdienter Sieg.

  • Shinji Okazaki erzielte alle drei Saisontore zu Hause - danach feierten die Schwaben ihre drei Heimsiege dieser Spielzeit.

  • Tamas Hajnal bereitete fünf Torschüsse vor (Bestwert der Partie), unter anderem das 1:0 mit einem schnell ausgeführten Freistoß.

  • Die Gesamtbilanz von Tamas Hajnal beim VfB ist stark: In 20 Bundesliga-Spielen für die Schwaben hatte er zwölf Torbeteiligungen (drei Tore, neun Torvorlagen).

  • Pavel Pogrebnyak trat erstmals in der Bundesliga zu einem Elfmeter an und erzielte auf diese Weise sein erstes Saisontor.

  • Der VfB legte auch läuferisch nach der Pause zu, lief dort drei Kilometer als vor dem Wechsel (58 km bzw. 55 km).