München - In einem unglaublichen Spiel setzt sich Borussia Dortmund im Elfmeterschießen gegen Bayern München durch und steht im Pokalfinale in Berlin. So analysieren Trainer und Spieler die verrückte Partie.

Jürgen Klopp (Trainer Borussia Dortmund): "Es war ein Höllenspiel. Beide Mannschaften haben alles gegeben. Ich weiß nicht, warum wir beim Elfmeterschießen nicht ausgerutscht sind - also im Ernst - da scheint ja ein Problem am Platz zu sein. Es sollte heute sein."

Pep Guardiola (Trainer Bayern München): "Wir haben ein Spiel verloren, ein Drama, wäre etwas schlimmeres. Wir haben sehr gut gespielt. Ich bin stolz wie nie auf mein Team. Wenn ein Team so spielt, kann man ihm nichts vorwerfen. Ich gratuliere dem BVB und wünsche ihnen viel Glück für das Finale."

"Wir wollen den Pott nach Hause holen"

Marco Reus (Borussia Dortmund): "Es war eine extrem schwierige Angelegenheit. In der Verlängerung hatten wir ein, zwei Mal Glück. Ich glaube, Schmelzer spielt da auch ein Mal mit der Hand. Das ist der Pokal, wir sind unglaublich froh über den Finaleinzug. Heute sind wir über uns hinausgewachsen. Wir müssen in der Bundesliga die Spannung hochhalten, wir wollen uns noch europäisch qualifizieren. Dann kommt das Pokalfinale gegen Wolfsburg oder Bielefeld, das ist egal. Wir wollen den Pott endlich wieder nach Hause holen."

Thomas Müller (Bayern München): "An sich haben wir ein gutes Spiel gemacht. Aber im Endeffekt ist nicht viel für uns gelaufen: Arjen Robben musste wieder runter, der Elfmeter wurde nicht gepfiffen. Wenn du dann bei den ersten beiden Elfmetern ausrutscht, was willst du dann noch machen. Ein katastrophaler Abend für uns. Wir gehen als Verlierer nach Hause und das kotzt mich an. Nächste Woche spielen wir in einem anderen Wettbewerb in Barcelona, das heute hat nichts damit zu tun."

Philipp Lahm (Bayern München): "Im Elfmeterschießen ist auch vieles Glückssache. Ich rutsche aus, Xabi rutscht aus. Man kann sich sicher bessere Momente aussuchen, um auszurutschen. Wir haben es verpasst, das Spiel in der regulären Spielzeit und der Verlängerung zu entscheiden. Dann geht es ins Elfmeterschießen und da ist vieles Glückssache."