Frankfurt - Die Eintracht beendet ihre Durststrecke und stoppt die Schalker Erfolgsserie. Die Stimmen zum Spiel.

Thomas Schaaf (Trainer Eintracht Frankfurt): "Wir haben zuerst nicht in unser Spiel gefunden. In der zweiten Halbzeit ist das viel besser gelungen. Es wäre in manchen Situationen noch mehr möglich gewesen. Wie das Tor fällt, ist egal, Hauptsache es fällt."

Roberto Di Matteo (Trainer Schalke 04): "Wir haben in der ersten Halbzeit gut gespielt und dominiert. Uns hat nur der letzte Pass gefehlt. Eintracht ist stark aus der Kabine gekommen. Es war ein bisschen unglücklich, dass wir mit der einzigen Chance das Tor bekommen."

"Haben auf unsere Chance gewartet"

Lucas Piazon (Eintracht Frankfurt): "Wir sind sehr zufrieden mit dem Sieg. Wir wussten, dass Schalke gut vorbereitet ist. Aber wir haben auf unsere Chance gewartet."

"Haben zu sehr nachgelassen"

Benedikt Höwedes (FC Schalke 04): "Wir hatten die Partie im Griff, haben uns Chancen erspielt, aber diese leider nicht genutzt. Nach der Pause haben wir dann zu sehr nachgelassen."

Marco Höger (FC Schalke 04): "Dass wir in Frankfurt als Verlierer vom Platz gegangen sind, war mehr als unnötig. Ich selbst hatte die Chancen zur Führung, muss eine davon sicherlich reinmachen. Das hat Kevin Trapp in diesen Situationen gut gemacht. Vor der Pause haben wir den Gegner kaum zur Entfaltung kommen lassen. Es ist schwer, hier zu spielen, daher wussten wir auch, dass wir dieses Tempo nicht über 90 Minuten gehen konnten. Es war kein schlechtes Spiel von uns, aber das Ergebnis ist sehr enttäuschend."

Christian Fuchs (FC Schalke 04): "Ich hatte die Führung auf dem Fuß, habe mir den Ball zu weit vorgelegt und Kevin Trapp hat ihn dann gut gehalten. Wir haben die Räume nach der Pause nicht eng genug gemacht, haben Frankfurt zu viel Platz zum Kombinieren gegeben. Daraus müssen wir lernen und es beim nächsten Mal besser machen."

Tranquillo Barnetta (FC Schalke 04): "Ich habe mich geärgert, dass wir nicht in Führung gegangen sind. Wir haben sehr, sehr ordentlich nach vorne gespielt, uns Chancen erarbeitet und sie leider nicht verwertet."