Freiburg - SC-Coach Christian Streich bedankt sich für einen glücklichen Sieg, FCB-Trainer Pep Guardiola lobt die Freiburger für ihren Willen. Die Stimmen zum Spiel Sport-Club Freiburg - FC Bayern München.

Christian Streich (SC Freiburg): "Wir haben uns entschieden, defensiv zu spielen, weil wir keine andere Möglichkeit sahen. Wir hatten das Glück auf unserer Seite und durften das Spiel gewinnen. Es ist zwar nur ein Spiel, aber wir haben die Möglichkeit, vielleicht in der Bundesliga zu bleiben."

Pep Guardiola (Bayern München): "Freiburg wollte mehr und hat mehr Kampf gezeigt, um zu gewinnen. Für uns war es nach der Meisterschaft nicht leicht. Wir haben jetzt noch ein Spiel - dann geht es in den Urlaub und in die Zukunft."

"Der richtige Zeitpunkt für einen Sieg"

Jochen Saier (Vorstand Sport SC Freiburg): "Heute war der richtige Zeitpunkt aus unserer Sicht, wieder gegen Bayern zu gewinnen. Bayern ist sehr gut aufgetreten, sie hatten die beste Mannschaft auf dem Platz. Wir haben eine sehr, sehr gute und konzentrierte zweite Halbzeit gespielt. In Hannover wird es ein Endspiel, wir müssen uns gut vorbereiten."

Roman Bürki (SC Freiburg): "Es ist im Moment ein riesiges Gefühl. Jetzt können wir den Tag genießen, müssen aber nächste Woche in Hannover wieder so eine Leistung abrufen."

Felix Klaus (SC Freiburg): "Nächste Woche haben wir noch ein Spiel, da müssen wir nochmal so einen Fight bieten. Da wollen wir wieder alles reinhauen und die Klasse halten."

"Müssen besseren Fußball spielen"

Jérôme Boateng: "Wir müssen einfach besseren Fußball spielen als heute. Dafür müssen wir uns bei unseren Fans entschuldigen."