Gelsenkirchen - Leverkusens Trainer Roger Schmidt ist stolz auf die Comeback-Qualität seines Teams, S04-Coach Andre Breitenreiter ist enttäuscht und nimmt seinen Torwart in Schutz. Die Stimmen zum Spiel FC Schalke 04 - Bayer 04 Leverkusen.

André Breitenreiter (Trainer FC Schalke 04): "Das war nicht so leicht für die Mannschaft, sie war schockiert. Ralf Fährmann hat uns so viele Spiele gerettet, das waren heute die ersten Fehler von ihm. Letztendlich sind wir traurig und tief enttäuscht. Wir haben leichtsinnig gespielt."

Roger Schmidt (Trainer Bayer Leverkusen): "Es war eine sehr schwache erste Halbzeit von uns. Wir lagen verdient 0:2 hinten. Das haben die Spieler schon selbst bemerkt, dass sie nicht gut gespielt haben. Wir wussten, wenn wir hier ein Tor machen, ist noch was drin."