Ingolstadt - Die Schanzer müssen die erste Pleite in der Bundesliga einstecken - der BVB zieht derweil an die Tabellenspitze. Was sagen die Protagonisten? Die Stimmen zum Spiel FC Ingolstadt - Borussia Dortmund.

Ralph Hasenhüttl (Trainer FC Ingolstadt): "Wir haben in unserer besten Phase das 0:1 bekommen. So lange wir die Kraft hatten, haben wir es einigermaßen geschafft, den Gegner vom Tor wegzuhalten. Dann mussten wir uns der Qualität beugen. Das Spiel war eine wichtige Erfahrung für meine Mannschaft. Wir haben versucht, mutig zu bleiben und wurden dafür abgestraft. Am Ende war es ziemlich happig. Das hat nicht viel Spaß gemacht."

Thomas Tuchel (Trainer Borussia Dortmund): "Ja, ich wusste, dass wir nach dem 3:0 Tabellenführer sind. Gefreut hat mich jedoch besonders unsere Leistung. Wir waren sehr präsent, haben uns viele Chancen erspielt. Ich bin stolz auf die Mannschaft, dass sie ihre Leistung 90 Minuten durchgezogen und nie nachgelassen hat. In der Halbzeit habe ich mir gewünscht, dass sich die Mannschaft für ihr gutes Spiel belohnt."

"Ein bis zwei Tore zu hoch"

Pascal Groß (FC Ingolstadt): "Es ist ärgerlich. Wir haben versucht, uns mit unseren Mitteln gegen eine Top-Mannschaft zu wehren. Dortmund hat sich immer wieder gut befreit und verdient gewonnen. Leider haben wir insgesamt einen Tick zu hoch verloren."

Tobias Levels (FC Ingolstadt): "Dortmund hat das Spiel verdient gewonnen. Wir haben es lange offen gehalten, aber Dortmund hat eine große Qualität. Am Ende ist es ein bis zwei Tore zu hoch. ausgefallen. Wir müssen uns auf uns besinnen. Heute haben wir gegen eine Spitzenmannschaft verloren, aber wir werden uns entwickeln im Laufe der Saison."

"Es fühlt sich gut an"

Matthias Ginter (Borussia Dortmund): „"Wir haben von Anfang an gezeigt, dass wir das Spiel gewinnen wollten. In der ersten Halbzeit hatten wir schon genügend Chancen, um in Führung zu gehen. Hinten haben wir wenig zugelassen. Der Sieg geht so in Ordnung. Es fühlt sich gut an, dass wir zweimal hintereinander gewonnen haben."

Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund): "Wir haben über 90 Minuten ein gutes Spiel gemacht. In der ersten Halbzeit haben wir ein bisschen die Chancen liegen lassen. Es ist wichtig, dass wir keine Punkte liegen lassen."