Leverkusen - Ein rundumgelungene Partie für Bayer Leverkusen und ein schwarzer Abend für den VfL Wolfsburg. Dementsprechend unterschiedlich beurteilten die Beteiligten die Leistungen ihrer Teams. Die Stimmen zum Spiel:

Roger Schmidt (Trainer Bayer Leverkusen): "Wir freuen uns, dass wir dieses wichtige Spiel gewinnen konnten. Es ist nicht einfach, wenn man aus einer Länderspielpause herauskommt und dann praktisch ohne Vorbereitung in ein Spiel geht. Den Abend hätte man sich heute nicht schöner malen können. Jetzt freuen wir uns auf das Derby."

Dieter Hecking (Trainer VfL Wolfsburg): "Ich bin sehr enttäuscht von unserem Auftritt heute. Ich habe nur eine Mannschaft gesehen, die die Chance ergreifen wollte. Es kommt nicht von ungefähr, dass wir mit einer 0:3-Niederlage nach Hause fahren." 

"Ein toller Sieg des Teams"

Julian Brandt (Bayer 04 Leverkusen): "Es war ein sehr gutes Spiel von uns. Ich denke, wir haben heute als Team eine sehr starke Leistung gezeigt. Chicharito war großartig. Er ist erst gestern in Deutschland gelandet und macht ein Tor und legt ein weiteres vor. Das zeigt seine überragende Qualität. Für mich persönlich läuft es grade auch richtig gut."

Chicharito (Bayer 04 Leverkusen): "Das ist ein toller Sieg des gesamten Teams. Es war ein schwieriges Spiel, aber wir wussten, dass das der Fall ist, weil Wolfsburg es unter der Woche mit Real Madrid in der Champions League zu tun bekommt. Für uns war es aber sehr wichtig zu gewinnen, um an den ersten vier Plätzen dran zu bleiben. Ich bin in der letzten Woche viel gereist, aber ich habe mich gut gefühlt und war froh ein paar Minuten spielen zu können."

Lars Bender (Bayer 04 Leverkusen): "Ich bin einfach nur glücklich wieder dabei zu sein. Aber natürlich ist es umso schöner, dass wir heute auch noch gewonnen haben. Es war ein verdienter Sieg, den wir uns durch eine starke Mannschaftsleitung verdient haben."

"Wir waren heute richtig schlecht"

Julian Draxler (VfL Wolfsburg): "Wir haben heute richtig schlecht gespielt. Wir waren in fast allen Situationen nur Zweitbester. Real Madrid wird noch einmal eine ganz andere Aufgabe, aber das ist auch ein anderer Wettbewerb. Heute war es unsere Aufgabe, uns auf Leverkusen zu konzentrieren. Momentan sieht es nicht so gut für uns aus, man kann nicht sagen dass wir besser in der Tabelle stehen müssten. Wir müssen eine Menge verbessern um wieder dort hinzukommen, wo wir sein wollen - ganz oben.

Diego Benaglio (Vfl Wolfsburg): "Es läuft bei uns nicht so gut, wie letzte Saison. Das ist klar. Wir haben unserer Gegenspieler heute nicht im Griff gehabt. In der zweiten Halbzeit haben wir besser gespielt, aber insgesamt war das einfach nicht genug."