Mönchengladbach - Aktiver Umweltschutz stand beim Kids-Club von Borussia Mönchengladbach im April an. 20 Mitglieder des Jünter-Clubs machten großen Frühjahrsputz hinter der Nordkurve im Borussia-Park.

Zusammen mit "Clean-up-MG", einer Initiative zur Reinhaltung Mönchengladbachs, und dessen Maskottchen "Putz" trafen sich die 20 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren, um selbst Hand anzulegen und das Stadion der Borussia vom Müll zu befreien. Mit dabei beim Frühjahrsputz war auch Borussen-Maskottchen "Jünter" und Nationalspielspieler Patrick Herrmann.

Mit tatkräftiger Unterstützung des Mittelfeldstars der Borussia befreiten die Kids - ausgestattet mit Müllzangen und Handschuhen - den Bereich hinter der Nordkurve vom herumliegenden Müll. Insgesamt wurden in einer guten halben Stunde vier große Müllsäcke mit Abfall gefüllt, darunter viele Kronkorken, Pommes-Schalen und Papier.

Im Anschluss erfuhren die Kids und zahlreiche erwachsene Helfer bei einem Vortrag noch einiges über das Thema Mülltrennung und warum Umweltschutz wichtig ist.