Köln - Die Bundesliga-Stars drücken der WM ihren Stempel auf. Überragend der Bayern-Block um Manuel Neuer, Toni Kroos und Thomas Müller auf deutscher Seite oder Arjen Robben im Trikot der Niederlande. Mit Hilfe des Spielerkarussells auf bundesliga.de lassen sich die Leistungsdaten aller Bundesliga-Spieler dieser WM übersichtlich darstellen und vergleichen.

580 Ballkontakte in 570 Spielminuten weisen die Daten des Spielerkarussells für Toni Kroos aus. Ein klarer Beleg für die Bedeutung des Münchners als Ballverteiler im deutschen Team. Dagegen kommt Thomas Müller nur auf die Hälfte der Ballkontakte (291) bei etwa gleicher Spielzeit (562). Dafür gab Müller 19 Torschüsse ab und schoss fünf Tore. Bei Kroos lautet die Bilanz zwei Tore bei 13 Torschüssen.

Viele Vergleichsmöglichkeiten

Das Karussell beantwortet auch die Frage, ob die Spieler bei der WM ähnlich auftrumpfen wie in der abgelaufenen Bundesliga-Saison. Denn auch die Werte der Bundesliga werden zum Vergleich angeboten. Der Mann-zu-Mann-Vergleich ist auf allen vier Spieler-Positionen möglich: Torhüter, Abwehr, Mittelfeld und Sturm. Es können aber auch Stürmer und Abwehrspieler gegenüber gestellt werden.

Die Palette an Leistungsdaten im Spielerkarussell ist groß und vielfältig. Neben Ballkontakten, Torschüssen und Toren werden auch Assists, Pässe, verlorene oder gewonnene Zweikämpfe angezeigt.

Für deutsche Fans ist beispielsweise auch Arjen Robben interessant. Der Bayern-Star, obwohl nur noch im Spiel um Platz 3 aktiv, gehört zweifellos zu den besten Spielern des Turniers.