bundesliga

Christopher Nkunku von RB Leipzig ist der Spieler des Monats Februar

whatsappmailcopy-link

Christopher Nkunku von RB Leipzig hat die Wahl zum Spieler des Monats Februar 2022 gewonnen. Der Offensivspieler setzte sich im Voting von Fans und Experten gegen Robert Lewandowski (FC Bayern München), Jonas Hofmann, Alassane Plea (beide Borussia Mönchengladbach), Marco Reus (Borussia Dortmund) und Moussa Diaby (Bayer 04 Leverkusen) durch.

>>> Exklusive Preise: Gewinne ein FUT-Item!

Christopher Nkunku vom RB Leipzig hat sich bei der Wahl zum Spieler des Monats gegen die hochkarätige Konkurrenz durchgesetzt. Der Franzose hat sich damit nach seiner erfolgreichen Wahl im Oktober als erste Spieler in dieser Saison zum zweiten Mal die Trophäe gesichert. Nkunku ist mit 24 direkten Torbeteiligungen (15 Saisontoren und neun Assists) nach nur 26 Spielen einer der überragenden Akteure 2021/22.

Hol dir die Bundesliga NEXT App!

Hol' Dir Nkunku im offiziellen Fantasy Manager!

Mit ihrer Bewunderung halten seine Teamkollegen bei RB Leipzig kaum hinter dem Berg. "Dieser Typ ist etwas Besonderes", schwärmte beispielsweise Tyler Adams über Christopher Nkunku, nachdem dieser kurz nach seiner Einwechslung das Spiel der Sachsen beim VfL Bochum (1:0) mit seinem Treffer im Alleingang entschied. Der Franzose krönte sich damit zum einzigen Bundesliga-Spieler, der in allen vier Spielen im Februar mindestens ein Tor erzielen konnte – erstmals in seiner Karriere traf Nkunku in der Bundesliga in vier Spielen hintereinander. Mit insgesamt fünf Treffern war der Leipziger Offensivallrounder, der in dieser Saison bereits zum Spieler des Monats im Oktober gewählt wurde, im zurückliegenden Monat gemeinsam mit Robert Lewandowski Top-Torschütze der Bundesliga.

Kaum verwunderlich, dass von Vereinsseite Nkunku als "ganz wichtiger Spieler" bezeichnet wird – mit seiner Kreativität, seiner Schnelligkeit, seiner Torgefahr ist der 24-Jährige unverzichtbarer Baustein der Leipziger Offensive. Durch seine Leistungen hat er sich auch in das Notizbuch des französischen Nationaltrainers Didier Deschamps gespielt. "Wenn meine Zeit kommt, werde ich bereit sein", verkündete Nkunku angesprochen auf seine Ambitionen bei den "Les Bleus". Mit seinen Auftritten im Februar bei RB Leipzig sollte der Wirbelwind keine schlechten Karten haben: Kein Leipziger gab im Februar mehr Torschüsse ab als Nkunku, der für seine fünf Treffer dennoch nur sieben Torschüsse (xG-Wert = 2,4) benötigte. Mit einer Abschluss-Effizienz von +2,6 war der Franzose der effizienteste Spieler im vergangenen Monat. Auch dafür ist ihm die Bewunderung seiner Teamkollegen sicher!