Köln - Der SV Werder Bremen tanzt wieder den Tor-Tango von Franco Di Santo! Zum Auftakt in die Rückrunde sicherte der Argentinier den Norddeutschen mit seinen Treffern den 2:0-Erfolg gegen Hertha BSC.

Grund genug für die User von bundesliga.de, Di Santo mit großer Mehrheit zum Spieler des 18. Spieltags zu wählen. Der Bremer erhielt 76,30 Prozent der Stimmen. Da hatte die Konkurrenz keine Chance (Die Ergebnisse zur Wahl zum Spieler des 18. Spieltags).

Bescheidener Matchwinner

Nach der Partie präsentierte sich der Matchwinner ausgesprochen bescheiden und erklärte im Interview, dass ihm die Tore nicht so wichtig seien: "Die zwei Tore sind natürlich toll, aber das Wichtigste ist, dass wir drei Punkte geholt haben und die Mannschaft funktioniert."

Das sollte der SV Werder auch am Mittwochabend beim Auswärtsspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim, um dort weiter Punkte im Kampf gegen den Abstieg zu sammeln. Wenn dann auch im Kraichgau der Bremer Tor-Tango getanzt wird, stehen die Chancen gut.