Etliche Bundesliga-Stars sind dieser Tage für ihre Nationalteams im Einsatz - © DFL Deutsche Fußball Liga
Etliche Bundesliga-Stars sind dieser Tage für ihre Nationalteams im Einsatz - © DFL Deutsche Fußball Liga
2. Bundesliga, bundesliga

Übersicht: Bundesliga-Spieler auf Länderspielreise

Es ist wieder Länderspielzeit. Zwischen dem 7. und 8. Spieltag sind die Stars der Bundesliga hauptsächlich in der WM-Qualifikation im Einsatz.

bundesliga.de zeigt, welche Spieler von welchen Clubs mit ihren Nationalmannschaften unterwegs sind.

Der Artikel wird regelmäßig aktualisiert.

>>> In der Länderspielpause mit unbegrenzten Transfers dein Fantasy-Team umbauen!

Bundesliga

FC Bayern München

Serge Gnabry, Leon Goretzka, Joshua Kimmich, Thomas Müller, Jamal Musiala, Manuel Neuer, Leroy Sane, Niklas Süle (alle Deutschland), Lucas Hernandez, Corentin Tolisso, Dayoz Upamecano (alle Frankreich), Alphonso Davies (Kanada), Eric Maxim Choupo-Moting (Kamerun), Robert Lewandowski (Polen), Marcel Sabitzer (Österreich), Bouna Sarr (Senegal), Malik Tillmann (Deutschland U21), Josip Stanisic (Kroatien U21)

Bayer 04 Leverkusen

Florian Wirtz (Deutschland), Lucas Alario, Exequiel Palacios (beide Argentinien), Charles Aranguiz (Chile), Piero Hincapie (Ecuador), Odilon Kossounou (Elfenbeinküste), Lukas Hradecky (Finnland), Moussa Diaby (Frankreich), Andrey Lunev (Russland), Patrik Schick (Tschechien), Amine Adli (Frankreich U21), Mitchel Bakker, Jeremie Frimpong (beide Niederlande U21), Zidan Sertdemir (Deutschland U17)

Borussia Dortmund

Marco Reus (Deutschland), Axel Witsel (Belgien), Donyell Malen (Niederlande), Manuel Akanji, Gregor Kobel (beide Schweiz), Luca Unbehaun, Ansgar Knauff (beide Deutschland U 20), Göktan Gürpüz (Deutschland U19)

SC Freiburg

Nico Schlotterbeck (Deutschland), Ermedin Demirovic (Bosnien-Herzegowina), Mark Flekken (Niederlande), Wooyeong Jeong (Südkorea), Roland Sallai (Ungarn), Yannik Keitel, Kevin Schade (beide Deutschland U21), Nishan Burkart (Schweiz U21), Noah Atubolu, Noah Weißhaupt (beide Deutschland U20)

VfL Wolfsburg

Koen Casteels, Dodi Lukebakio (beide Belgien), Kevin Mbabu, Renato Steffen (beide Schweiz), Wout Weghorst (Niederlande), Aster Vranckx (Belgien U21), Anselmo MacNulty (Irland U19)

1. FC Köln

Florian Kainz, Dejan Ljubicic, Louis Schaub (alle Österreich), Ondrej Duda (Slowakei), Ellyes Skhiri (Tunesien), Noah Katterbach (Deutschland U21), Sava-Arangel Cestic (Serbien, U21), Tomas Ostrak (Tschechien, U21), Marvin Obuz (beide Deutschland U20), Jonas Urbig (Deutschland U19)

1. FC Union Berlin

Frederik Rönnow (Dänemark), Genki Haraguchi (Japan), Tymoteusz Puchacz (Polen), Taiwo Awoniyi (Nigeria), Julian Ryerson (Norwegen), Christopher Trimmel (Österreich)

RB Leipzig

Lukas Klostermann (Deutschland), Yussuf Poulsen (Dänemark), Josko Gvardiol (Kroatien), Amadou Haidara (Mali), Konrad Laimer (Österreich), Andre Silva (Portugal), Emil Forsberg (Schweden), Peter Gulacsi, Willi Orban, Dominik Szoboszlai (alle Ungarn), Tyler Adams (USA), Brian Brobbey (Niederlande U21)

1. FSV Mainz 05

Leandro Barreiro (Luxemburg), Karim Onisiwo (Österreich), Silvan Widmer (Schweiz), Jae-sung Lee (Südkorea), Adam Szalai (Ungarn), Jonathan Burkardt (Deutschland U21), David Nemeth (Österreich U21) Paul Nebel, Niklas Tauer (beide Deutschland U20)

Borussia Mönchengladbach

Matthias Ginter, Jonas Hofmann, Florian Neuhaus (alle Deutschland), Ramy Bensebaini (Algerien), Nico Elvedi, Breel Embolo, Yann Sommer, Denis Zakaria (alle Schweiz), Jordan Beyer, Luca Netz (beide Deutschland U21), Conor Noß (Irland U21)

TSG Hoffenheim

David Raum (Deutschland), Sargis Adamyan (Armenien), Jacob Bruun Larsen (Dänemark), Andrej Kramaric (Kroatien), Munas Dabbur (Israel), Diadie Samassekou (Mali), Kevin Akpoguma (Nigeria), Florian Grillitsch, Stefan Posch (beide Österreich), Pavel Kaderabek (Tschechien), Chris Richards (USA),Luca Philipp, Angelo Stiller (beide Deutschland U21), Melayro Bogarde (Niederlande U21), Georginio Rutter (Frankreich U20)

VfB Stuttgart

Omar Marmoush (Ägypten), Konstantinos Mavropanos (Griechenland), Borna Sosa (Kroatien), Wataru Endo (Japan), Roberto Massimo (Deutschland U21), Wahid Faghir, Nikolas Nartey (beide Dänemark U21), Clinton Mola (England U21), Ömer Beyaz (Türkei U21)

Eintracht Frankfurt

Ajdin Hrustic (Australien), Daichi Kamada (Japan), Rafael Borre (Kolumbien), Kristijan Jakic (Kroatien), Aymen Barkok (Marokko), Jens Petter Hauge (Norwegen), Martin Hinteregger, Stefan Ilsanker (beide Österreich), Djibril Sow (Schweiz), Filip Kostic (Serbien), Jesper Lindström (Dänemark U21), Fabio Blanco Gomez (Spanien U18), Enrique Herrero Garcia (Spanien U17)

Hertha BSC

Dedryck Boyata (Belgien), Stevan Jovetic (Montenegro), Krzysztof Piatek (Polen), Peter Pekarik (Slowakei), Jurgen Ekkelenkamp (Niederlande U21), Marcel Lotka (Polen U21)

FC Augsburg

Carlos Gruezo (Ecuador), Fredrik Jensen (Finnland), Michael Gregoritsch (Österreich), Robert Gumny (Polen), Ruben Vargas (Schweiz), Sergio Cordova (Venezuela), Frederik Winther (Dänemark U21), Lasse Günther (Deutschland U19)

DSC Arminia Bielefeld

Alessandro Schöpf (Österreich), Andres Andrade (Panama), Joakim Nilsson (Schweden)

VfL Bochum

Konstantinos Stafylidis (Griechenland), Takuma Asano (Japan), Silvere Ganvoula (Kongo), Armel Bella Kotchap (Deutschland U21)

SpVgg Greuther Fürth

Cedric Itten (Schweiz), Maximilian Bauer, Jamie Leweling (beide Deutschland U21), Simon Asta (Deutschland U20)

2. Bundesliga

FC St. Pauli

Jackson Irvine (Australien), Nikola Vasilj (Bosnien-Herzegowina), Daniel-Kofi Kyereh (Ghana), Scott Kennedy (Kanada), James Lawrence (Wales)

SC Paderborn 07

Jamilu Collins (Nigeria)

FC Schalke 04

Darko Churlinov (Nordmazedonien), Victor Palsson (Island), Ko Itakura (Japan), Malick Thiaw (Deutschland U21), Mehmet Can Aydin (Deutschland U20)

1. FC Nürnberg 

Mats Möller Daehli (Norwegen), Tom Krauß, Erik Shuranov (beide Deutschland U21)

Hamburger SV

Mikkel Kaufmann (Dänemark U21), Tommy Doyle (England U21), Anssi Suhonen (Finnland U21), Mario Vuskovic (Kroatien U21), Ludovit Reis (Niederlande U21)

SV Werder Bremen

Milos Veljkovic (Serbien), Manuel Mbom (Deutschland U21), Ilia Gruev (Bulgarien U21)

SV Darmstadt 98

Klaus Gjasula (Albanien), Clemens Riedel (Deutschland U19)

SG Dynamo Dresden

Guram Giorbelidze (Georgien)

Fortuna Düsseldorf

Leonardo Koutris (Griechenland), Ao Tanaka (Japan), Dragos Nedelcu (Rumänien), Robert Bozenik (Slowakei), Shinta Appelkamp (Deutschland U21), Christoph Klarer (Österreich U21)

Hannover 96

Florent Muslija (Kosovo), Sei Muroya (Japan), Marc Lamti (Tunesien U23), Maximilian Beier (Deutschland U20)

FC Erzgebirge Aue

Dirk Carlson, Tim Kips (beide Luxemburg), Omar Sijaric (Montenegro U21), Soufiane Messeguem (Deutschland U20)

FC Ingolstadt

Merlin Röhl (Deutschland U20)