Köln – Den vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft erlebten die Spieler des FC Bayern München am 30. Spieltag noch auf der Couch. Weißbierduschen suchte man an jenem Sonntag vergebens, denn nur zwei Tage später stand das DFB-Pokal-Halbfinale gegen Borussia Dortmund an. An kommenden Wochenende sollen dann endlich die Korken knallen. bundesliga.de gibt einen Überblick über die Feierlichkeiten.

"Wenn man auf der Couch sitzt, ist es schwer, sich über die Meisterschaft zu freuen", sagte Bayern-Kapitän Philipp Lahm noch Ende Februar. Weil der VfL Wolfsburg in Mönchengladbach verloren hatte, sicherte sich der FCB die 25. Meisterschaft (24 davon in der Bundesliga) ohne eigenes Zutun. Rund um den 34. Spieltag steigt dann auch endlich die Sause.

Zwei Tage Party

Das Party-Wochenende wird dabei in zwei Tage geteilt. Los geht es am Samstag, etwa ab 14:15 Uhr, in der Allianz Arena vor dem Spiel gegen den 1. FSV Mainz 05. Neben Blas- und Trachtenkapellen, einem Auftritt von Andrew White ("Forerver Number One") und einer Präsentation von FC-Bayern-Legenden zu den Deutschen Meisterschaften, dürfen sich die Fans auch über Freibier freuen.

Im Anschluss an die Begegnung findet dann die offizielle Meisterehrung mit der Übergabe der Schale durch den Präsident des Ligaverbandes Dr. Reinhard Rauball statt. Nach den obligatorischen Weißbierduschen gibt es vor Ort noch einen Auftritt der US-Rockband Imagine Dragons.

Empfang auf dem Rathausbalkon

Am Sonntag geht es dann am Münchner Marienplatz weiter. Ab 13:00 Uhr beginnt das Rahmenprogramm mit Moderator Stephan Lehmann, Andrew White, Willy Astor und DJ Bernhard Fleischmann. Um 14:00 Uhr werden die Spieler dann auf dem Rathausbalkon empfangen, bevor es nach der langen Saison in den wohlverdienten Urlaub geht.