Der polnische Angreifer Ebi Smolarek wird in Hamburg einige Tage trainieren. Labbadia will sich weiter einen Überblick über mögliche Optionen verschaffen.

Nach dem Ausfall von Paolo Guerrero hält sich das Trainerteam des HSV weiter alle Optionen offen, noch einen Stürmer in den aktuellen Kader aufzunehmen. Aus diesem Grund wird Smolarek (28) am Dienstag in Hamburg erwartet.

"Wollen uns einen Überblick verschaffen"

Der polnische Angreifer, der zuletzt für die Bolton Wanderers aktiv war, wird sich einige Tage beim HSV fit halten und mit der Mannschaft trainieren. "Wir wollen uns einen Überblick verschaffen", kündigte Labbadia an.

Eine Entscheidung ist zu diesem Thema allerdings noch nicht getroffen. Smolarek wurde insgesamt dreimal (2005-2007) zu Polens Fußballer des Jahres gewählt und absolvierte insgesamt 43 Länderspiele (19 Tore).

81 Bundesligaspiele für den BVB

Von Januar 2005 bis Juli 2007 war der WM-Teilnehmer (2006) für Borussia Dortmund in der Bundesliga aktiv und schoss in 81 Spielen 25 Tore.

Im Anschluss wechselte er zu Racing Santander, die ihn in der vergangenen Saison nach England zu den Bolton Wanderers ausgeliehen hatten.