Eintracht Frankfurt hat am Dienstag Selim Teber von Ligakonkurrent 1899 Hoffenheim verpflichtet.

Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler und langjährige TSG-Kapitän, dessen Vertrag bei den Kraichgauern nach der vergangenen Saison ausgelaufen ist, kommt ablösefrei an den Main und erhält einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2011.

Viel Erfahrung

Selim Teber wurde am 07. März 1981 in Frankenthal geboren und begann seine Karriere beim ASV 05 Edigheim. Über den SV Pfingstweide und den VfR Frankenthal wechselte er schließlich in die B-Jugend des SV Waldhof Mannheim, wo er 1999 seinen ersten Profivertrag erhielt.

Über die Stationen 1.FC Kaiserslautern, SV Austria Salzburg und den türkischen Erstligisten Denizlispor kam Selim Teber in der Saison 2005/06 zu 1899 Hoffenheim und schaffte mit dem Klub, zwischen 2007 und 2008 den Durchmarsch von der Regionalliga in die Bundesliga.

Skibbe froh über Transfer

Selim Teber absolvierte 2002 und 2003 fünf Einsätze für Deutschlands U21-Nationalmannschaft.

Eintracht-Trainer Michael Skibbe: "Ich bin froh, dass es mit der Verpflichtung von Selim Teber geklappt hat. Er wird schon morgen mit uns ins Trainingslager nach Österreich reisen."