Mittelfeldspieler Pirmin Schwegler von Bundesliga-Konkurrent Bayer Leverkusen wechselt mit sofortiger Wirkung zu Eintracht Frankfurt.

Eintracht Frankfurt einigte sich am Samstag (18. Juli) sowohl mit dem abgebenden Verein als auch mit dem 22 Jahre alten defensiven Mittelfeldspieler. Über die Höhe der Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart.

Drei Jahre am Main

Der Schweizer U21-Nationalspieler, der noch bis 2010 bei Bayer unter Vertrag stand, wird in Frankfurt einen Dreijahres-Kontrakt bis zum 30. Juni 2012 unterzeichnen.

Der 1,76 Meter große und 74 Kilogramm schwere Pirmin Schwegler wurde am 9. März 1987 im schweizerischen Ettiswil geboren. In der Jugend spielte er für den FC Grosswangen, von wo aus er 2002 zum FC Luzern wechselte. Nach einem kurzen Intermezzo als Leihspieler bei Young Boys Bern (2005-06) nahm ihn Bayer Leverkusen unter Vertrag.

Gemeinsame Vergangenheit

"Wir waren auf der Suche nach einem Spieler, der auf der 'Sechs' spielen kann. Das kann Pirmin auch gut. Ich freue mich, dass es mit seiner Verpflichtung geklappt hat", so Michael Skibbe, der in seiner Zeit als Trainer von Bayer Leverkusen mit Schwegler zusammenarbeitete.

Sein Bundesliga-Debüt für die "Werkself" feierte Schwegler (46 Bundesligaspiele für Leverkusen) am 17. September 2006 unter dem damaligen Bayer-Coach Skibbe ausgerechnet im Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt. Damals gewannen die "Adlerträger" mit 3:1.




Stellen Sie Ihr Dream-Team beim Bundesliga-Manager auf!

Sind Sie ein Experte? Beweisen Sie es beim Tippspiel!