bundesliga

Hennings, Ayhan, Steffen: Wer wird der nächste Bayern-Schreck von Fortuna Düsseldorf?

Der 24. November 2018 ging in die Geschichte von Fortuna Düsseldorf ein. Im Hinrundenspiel der letzten Saison beim FC Bayern München holte F95 nach zweimaligem Zwei-Tore-Rückstand noch ein Remis – dank Dodi Lukebakio, der drei Tore erzielte, unter anderem den Treffer zum 3:3-Endstand in der 93. Minute. Lukebakio, der auch in der Rückrunde für Düsseldorf gegen München traf, spielt mittlerweile bei Konkurrent Hertha. Jetzt empfängt die Fortuna den Rekordmeister – Bayern-Schreck gesucht! bundesliga.de zeigt drei Spieler, die groß aufspielen könnten.

Hennings – der Torjäger

>>> Beim offiziellen Fantasy Manager jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Rouwen Hennings befindet sich womöglich in der besten Form seiner Karriere. Elf Spieltage, neun Tore – mehr schossen nur FCB-Star Robert Lewandowski und Leipzigs Nationalstürmer Timo Werner. Mit neun Treffern zu diesem Zeitpunkt ist Hennings der erfolgreichste Düsseldorfer der Geschichte. Er stellte damit bereits jetzt einen neuen persönlichen Saisonrekord auf, in der letzten Spielzeit markierte der 32-Jährige in 29 Partien sieben Treffer. Dass der Sturm-Routinier momentan vielleicht der wichtigste Akteur der Fortuna ist, machen einige Zahlen deutlich. Hennings zeichnet sich für 60 Prozent der Tore seines Teams verantwortlich – in der Bundesliga kommt kein anderer Spieler auf so einen hohen Anteil. Sechsmal traf der Angreifer zum wichtigen 1:0 – ebenfalls Bundesliga-Spitze.

Ayhan – der Standardriese

Kaan Ayhan ist zwar Innenverteidiger und nimmt damit größtenteils Aufgaben in der Abwehr wahr – nach Ecken und Freistößen stellt er seine Gegenspieler aber immer wieder vor Defensivherausforderungen. Und Standardsituationen sind bei Außenseitern ein beliebtes Mittel, um Favoriten zu schocken. In dieser Saison kommt der türkische Nationalspieler zwar erst auf einen Treffer – mehr Torschüsse als er gab unter allen Abwehrspielern der Bundesliga jedoch nur Frankfurts Martin Hinteregger ab. In der vergangenen Spielzeit erzielte Ayhan vier Tore – und war damit mit Leipzigs Willi Orban gefährlichster Bundesliga-Verteidiger.

>>> Im offiziellen Tippspiel Gewinne sichern!

Fortuna Düsseldorf ist heiß auf das Spiel gegen Bayern München - imago images/Jan Huebner

Steffen – der Rückhalt

Spielt eine Mannschaft gegen den FC Bayern, gibt es für den Torwart meistens viel zu tun. Und bei F95 steht mit Zack Steffen ein herausragender Schlussmann zwischen den Pfosten. Im Sommer auf Leihbasis vom englischen Meister Manchester City in das Rheinland gekommen, brauchte der US-amerikanische Nationalspieler keine Anlaufzeit und bewies sofort, dass er die erhoffte Verstärkung ist. Steffen bekam unter allen Bundesliga-Torhütern die zweitmeisten Schüsse auf seinen Kasten (62) – und parierte auch die zweitmeisten (43). Er fing mit Abstand die meisten Flankensituationen ab (29) und vereitelte die drittmeisten Großchancen (sechs von 17).

Rückblick auf den legendären Dreierpack im November 2018 von Dodi Lukebakio für die Fortuna zum 3:3 bei Bayern München: