Hannover - Jan Schlaudraff wird Hannover 96 beim kommenden Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen nicht zur Verfügung stehen. Der 96-Offensivspieler laboriert an einer muskulären Verletzung der Bauchdecke.

Schlaudraff konnte am Dienstag (25. Januar) nicht am Mannschaftstraining der "Roten" teilnehmen. Seine frühe verletzungsbedingte Auswechslung im Spiel gegen Schalke 04 ließ bereits Böses erahnen. Nun diagnostizierte die medizinische Abteilung eine muskuläre Verletzung der Bauchdecke, die ihn zumindest zu einem Ausfall für das Leverkusenspiel zwingt.

Pinto mit Magen-Darm-Infekt

Ebenfalls nicht am Training teilnehmen konnte 96-Mittelfeldspieler Sergio Pinto. Nachdem der Deutsch-Portugiese bereits in der vergangenen Woche mit Magen-Darm-Problemen zu kämpfen hatte, setzt ihn nun der gleiche Infekt erneut außer Gefecht. Ob Pinto trotzdem ein Thema für das Freitagspiel sein kann, bleibt abzuwarten.

Doch es gibt auch positive Meldungen von der Personalfront: So ist Jungprofi Willi Evseev nach seiner Reha inzwischen ins Mannschaftstraining zurückgekehrt und traf prompt am Wochenende beim 3:0-Testspielsieg der U23 gegen die Reserve des VfL Bochum zwei Mal. Gute Fortschritte macht zudem Carlitos, der individuell am Ball arbeitet - das macht Hoffnung auf ein baldiges Comeback des nach Kreuzbandriss langzeitverletzten Portugiesen.