Ein 20 Jahre alter Youngster war einer der wenigen Lichtblicke beim Hamburger SV in dieser Saison: Die Rede ist von Hakan Calhanoglu. Vor allem seine überragende Schusstechnik stellte die gegnerischen Torhüter immer wieder vor Herausforderungen, meist mit dem besseren Ende für Calhanoglu.

Seine Bilanz der ersten Bundesliga-Saison kann sich sehen lassen: Zehn Saisontore erzielte der ehemalige Karlsruher, vier davon per direktem Freistoß - einmalig in der Bundesliga.