München - Die Derbys zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund bieten immer Gesprächsstoff. bundesliga.de nennt die packensten Partien:

Saison 2008/09, 4. Spieltag: Borussia Dortmund - FC Schalke 04 3:3 (0:2)

Sechs Tore, zwei Platzverweise, zwei Elfmeter, ein Abseitstor und eine dramatische Aufholjagd. Das 73. Bundesliga-Derby zwischen dem BVB und S04 bot alles, was ein tolles Fußballspiel braucht.

Doch danach sah es zunächst gar nicht aus. Alles deutete auf einen klaren Sieg der Gäste hin, die mit Fred Rutten ebenso einen neuen Trainer auf der Bank präsentierten wie die Borussia mit Jürgen Klopp. Nach Toren von Farfan (20.), Rafinha (39.) und Westermann (54.) lag Schalke bereits mit 3:0 in Führung, als Kevin Kuranyi nach gut einer Stunde leichtfertig frei vor dem Tor stehend eine hundertprozentige Chance zum 4:0 ausließ.

Das sollte sich rächen, denn innerhalb von wenigen Minuten kippte die Partie total. Schalke verlor erst die Kontrolle und dann nach und nach seinen komfortablen Vorsprung. Erst traf Neven Subotic in der 67. Minute zum 1:3, dann gelang Alex Frei aus knapper Abseitsstellung mit einem sehenswerten Weitschuss das Anschlusstor.

Das brachte die Gäste dermaßen auf die Palme, dass sie sich selbst dezimierten. Erst sah Christian Pander Gelb-Rot (73.), dann Fabian Ernst glatt Rot (76.). In der letzten Viertelstunde hatte die Borussia damit zwei Spieler mehr auf dem Platz. Doch es dauerte bis zur 89. Minute, ehe der BVB per Handelfmeter zum Ausgleich kam. Wieder blieb Alex Frei ganz cool und verwandelte sicher zum 3:3-Endstand.

Tobias Gonscherowski


Saison 1976/77, 34. Spieltag ++++ Hier geht's zum Rückblick ++++

Saison 1982/83, 23. Spieltag ++++ Hier geht's zum Rückblick ++++

Saison 1997/98, 20. Spieltag ++++ Hier geht's zum Rückblick ++++

Saison 2000/01, 6. Spieltag ++++ Hier geht's zum Rückblick ++++