Auch der FC Schalke 04 ist in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet. Am Mittwoch (23. Juni) haben die Profis unter Felix Magath das Training wieder aufgenommen. Dabei präsentierten sich den Zuschauern auch mehrere Neuzugänge.

Insgesamt waren 25 Spieler anwesend, darunter der Rückkehrer Tim Hoogland (vormals 1. FSV Mainz 05), Verteidiger Kyriakos Papadopoulos (Olympiakos Piräus) und Torwart Lars Unnerstall (Schalke 04 II). Neben den Schalker WM-Teilnehmern fehlte unter anderem Christoph Metzelder, dessen Vertrag bei Real Madrid noch bis zum 30. Juni läuft.

Ein weiteres neues Gesicht war dafür mit Marvin Pourie zu sehen. Nach Ausleihen an 1860 München und TuS Koblenz war der Stürmer ebenso beim Trainingsauftakt dabei, wie der zuletzt an Danubio FC ausgeliehene Uruguayer Carlos Grossmüller.

Zwei Gastspieler stellen sich vor

Auch einen Gastspieler konnten die Zaungäste ausmachen: Dino Fazlic. Mit dessen Vater Husnija hatte Felix Magath Mitte der 70er "großartige und erfolgreiche Jahre beim 1. FC Saarbrücken gefeiert", sagte der Chef-Trainer mit einem Augenzwinkern. Dino Fazlic spielt in der A-Jugend von Werder Bremen und stellt sich dem Trainerteam in diesen Tagen vor.

Auch ein weiterer Gastspieler hat vor allem auf Schalke bekannte Vorfahren: Fabian Burdenski, Sohn von Dieter und Enkel von Herbert Burdenski, kommt ebenfalls von Werder und wird mit ins erste Trainingslager reisen. Auf der Nordsee-Insel Borkum schlägt das Team bereits am Donnerstag (24. Juni) die Zelte auf und wird bis zum 2. Juli den ersten Grundstein für die neue Saison legen.