Nürnberg - Gute Kunde vor dem offiziellen Start in die Bundesliga-Spielzeit: Der 1. FC Nürnberg hat am Montag, 01. August, den zum 30. Juni 2012 auslaufenden Vertrag mit Torwart Raphael Schäfer mindestens bis zum 30. Juni 2014 verlängert.

"Worüber wir seit längerem gesprochen haben, ist nun formal über die Bühne gebracht: Wir freuen uns, mit Raphael Schäfer über die Ausdehnung seines Vertrages Einigung erzielt zu haben", kommentierte Martin Bader, Vorstand für Sport & Öffentlichkeitsarbeit beim 1. FC Nürnberg, die Vertragsverlängerung des "Club"-Keepers. "Wir wollen in den nächsten Jahren unseren Weg weiter gemeinsam bestreiten", bekräftigte Bader.

"Club"-Debüt im Juli 2001

Nürnbergs Nummer eins stieß im Juli 2001 vom VfB Lübeck zum 1. FCN und wurde in der Saison 2006/07 - die Spielzeit, die er als Pokalsieger beendete - erstmals zum Mannschaftskapitän gewählt. Nach einem einjährigen Zwischenstopp beim VfB Stuttgart 2007/08 kehrte der heute 32-Jährige an die Noris zurück, um die Mission direkter Wiederaufstieg erfolgreich zu meistern.

Zurück in der Bundesliga zeichnete sich der 1,90 Meter große Familienvater durch konstante Leistungen hinter der Abwehrreihe aus und ebnete so den Weg mit zum Klassenerhalt in der Saison 2009/10 und Platz 6 in der Spielzeit 2010/11. Im zweiten Trainingslager der Vorbereitung auf die kommende Spielzeit wurde "Rapha" von seinen Kollegen erneut zum Kapitän gewählt.

"Ich habe nach meiner Rückkehr vom VfB Stuttgart immer gesagt, dass ich beim Club bleiben und meine sportliche Karriere hier beenden möchte", unterstrich der Torwart noch einmal seine Pläne beim 1. FC Nürnberg. "Beim 1. FCN zu spielen, ist mehr als ein Job - es ist etwas Besonderes. Ich habe in den nächsten Jahren noch viel vor mit dem 1. FC Nürnberg und freue mich auf die bevorstehenden Herausforderungen, die wir gemeinsam erfolgreich bestreiten wollen", sagte Schäfer.