Wolfsburg - Nur noch fünf Tage bis zum Start in die Rückserie, und noch immer ist eine Frage nicht vollends geklärt: Wer tritt die Nachfolge Edin Dzekos als neuer Mannschaftsführer des VfL Wolfsburg an? "Ich habe mich noch nicht entschieden", sagte Trainer Steve McClaren. "Marcel Schäfer ist es gegen Montpellier gewesen und Diego Benaglio gegen Gladbach. Beide haben ihre Sache sehr ordentlich gemacht. Ich werde jetzt weiter beobachten, nachdenken und Reaktionen abwarten. Und dann wird rechtzeitig vor dem Bayern-Spiel eine Entscheidung fällen."

Grundsätzlich gebe der Kader einige Möglichkeiten her, führte der Cheftrainer aus. "Wir haben mehrere Kandidaten." Dass sowohl Schäfer, als auch Benaglio die nötigen Fähigkeiten für das Kapitänsamt mitbringen würden, daraus machte er dennoch keinen Hehl.

"Eigentlich müsste jeder Spieler ein Führungsspieler sein können, so jedenfalls wünscht man es sich als Trainer. Aber Marcel und Diego sind mit am längsten hier im Verein. Und es steht außer Frage, dass sie die nötige Qualität und auch Einstellung besitzen, die für die Rückrunde notwendig sind."