bundesliga

Zwei kuriose Tore, drei Punkte: Hertha BSC gewinnt beim SC Paderborn

Hertha BSC ist im ersten Spiel nach dem Rücktritt von Jürgen Klinsmann in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Die Berliner feierten bei Schlusslicht SC Paderborn mit einem knappen 2:1 (1:0) den erhofften Sieg und verschafften sich damit etwas Luft.

>>> Beim Fantasy Manager mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Tore von Dedryck Boyata (10.) sowie ein Eigentor von Jamilu Collins (67.) nach einem Hackentrick von Matheus Cunha bescherten Alexander Nouri den ersten Erfolg nach zuletzt 21 sieglosen Partien in Serie als Cheftrainer. Joker Dennis Srbeny (51.) hatte für den bemühten SCP zum zwischenzeitlichen Ausgleich getroffen.

>>> Zum ausführlichen Spielbericht