Ritsu Doan ist zurück in der Bundesliga - © DFL/Getty Images/Lukas Schulze
Ritsu Doan ist zurück in der Bundesliga - © DFL/Getty Images/Lukas Schulze
bundesliga

Der SC Freiburg verpflichtet Ritsu Doan

whatsappmailcopy-link

Der japanische Nationalspieler Ritsu Doan wechselt zum Sport-Club. Der 24-jährige Offensivspieler kommt von der PSV Eindhoven.

Hol dir die Bundesliga NEXT App!

Ritsu Doan wechselte 2017 aus der japanischen J-League in die niederländische Eredivisie. Zunächst zum FC Groningen, zwei Spielzeiten später zur PSV Eindhoven. In der Saison 2020/21 spielte Doan auf Leihbasis für Arminia Bielefeld und erzielte in 34 Bundesligapartien fünf Tore. In der vergangenen Spielzeit kam er für Eindhoven in Liga, Pokal, Europa League und Conference League in 39 Spielen zum Einsatz und schoss elf Tore. Ritsu Doan ist aktueller japanischer Nationalspieler und damit Gruppengegner der DFB-Auswahl bei der anstehenden Weltmeisterschaft.

"Ritsu ist technisch sehr veranlagt, kann Eins gegen Eins und weiß auch torgefährlich zu werden. Er bringt ein gutes räumliches Verhalten und Energie auf den Platz", sagt Sportdirektor Klemens Hartenbach. "Ritsu hat in Bielefeld gezeigt, dass er umfänglich Bundesliga spielen kann – das werden wir auch von ihm brauchen. Es ist schön, dass es mit einem Jahr Verzögerung doch noch geklappt hat."

Ritsu Doan selbst sagt: "Die Gespräche mit den Freiburger Verantwortlichen und dem Trainer waren intensiv und überzeugend. Ich bin sehr gespannt auf das neue Stadion und kann es kaum erwarten, im SC-Trikot vor den Fans zu spielen. Ich freue mich über meine Rückkehr in die Bundesliga und ich glaube, Freiburg ist der richtige Ort um persönlich und mit dem Team noch besser zu werden."

Über Vertragsinhalte wurde Stillschweigen vereinbart.

Quelle: SC Freiburg