Bochums Mittelfeldspieler Shinji Ono erlitt beim gestrigen Spiel gegen Borussia Dortmund wie befürchtet einen Innenbandriss im rechten Knie und muss eine Zwangspause von mindestens sechs Wochen einlegen.

Damit ist die Saison für Ono aller Voraussicht nach beendet. Ähnlich wie Marcel Maltritz, der sich im Februar ebenfalls am Innenband seines rechten Knies verletzte, wird auch Shinji Ono konservativ behandelt und eine Schiene tragen, teilte Mannschaftsarzt Dr. Karl-Heinz Bauer nach der Untersuchung mit.