bundesliga

Eric Dina Ebimbe von Eintracht Frankfurt ist der Rookie des Monats November

whatsappmailcopy-link

Ihr und die Experten haben gewählt: Eric Dina Ebimbe von Eintracht Frankfurt gewinnt nach dem Oktober auch im November den Rookie Award presented by SORARE. Der Youngster setzte sich gegen Jakub Kaminski vom VfL Wolfsburg und Adam Hlozek von Bayer 04 Leverkusen durch durch.

Alle Informationen zum Rookie Award

"Er hat wahnsinnig viel Speed, Dynamik und Tiefgang"

Ursprünglich war Dina Ebimbe im Sommer als Verstärkung für das zentrale Mittelfeld der Eintracht verpflichtet worden. Aber schon in Frankreich hatte die Leihgabe von Paris St. Germain zuvor seine Vielseitigkeit unter Beweis gestellt und auch zahlreiche Partien auf dem rechten Flügel absolviert. Als Oliver Glasner in seinem 3-4-2-1-System personell auf der rechten Schienenposition der Schuh drückte, vertraute er dem 21-Jährigen Franzosen - und der zahlte mit starken Leistungen zurück. Schon im Oktober gelang dem Rechtsfuß sein erster Treffer und er setzte sich im Voting zum Rookie des Monats durch. Im November legte der U21-Nationalspieler noch einmal eine Schippe drauf: Neben seinem zweiten Treffer lieferte er vor der Winterpause auch noch seine erste Torvorlage in der Bundesliga: In Augsburg marschierte er durch bis zur Grundlinie und legte dann flach zurück auf Sebastian Rode, der zum zwischenzeitlichen 1:1 vollstreckte. Auf der rechten Schiene ist Dina Ebimbe schnell von einer Not- zu einer Wunschlösung mutiert.

Das ist SORARE

Seine Fähigkeiten scheinen auch wie zugeschnitten auf die anspruchsvolle Position auf der rechten Seite. Mit einem Topspeed von 34,7 km/h war er schnellster Frankfurter im November. Ein Fakt, der seinem Trainer natürlich nicht verborgen geblieben ist: "Er hat wahnsinnig viel Speed, Dynamik und Tiefgang", lobt Glasner seinen Schützling, der aber auch immer wieder in der Offensive klug einrückt und so in Abschlusspositionen kommt. Sechs Torschüsse gab er in den drei Partien im November ab - ein Wert, der bei der SGE nur von Jesper Lindström übertroffen wurde. Drei weitere Torschüsse bereitete er teils mit mustergültigen Flanken vor. Am starken Jahresschlussspurt der Hessen hatte Dina Ebimbe großem Anteil und der junge Franzose wird auch im neuen Jahr ein wichtiger Baustein beim Frankfurter Tanz auf drei Hochzeiten bleiben.

Wer wird der Spieler des Monats November?