Istanbul - Hoffenheims Roberto Firmino hat sein Debüt in Brasiliens Fußball-Nationalmannschaft gefeiert. Beim 4:0 (3:0)-Sieg des Rekordweltmeisters in Istanbul gegen die Türkei war Superstar Neymar zweimal erfolgreich.

Der erstmals vom neuen Trainer Carlos Dunga berufene Firmino wurde in der 75. Minute eingewechselt. Neymar erzielte seine Treffer 41 (20.) und 42 (60.) für die Selecao, hinzu kamen ein Eigentor von Semih Kaya (24.) und ein Treffer durch Willian (44.). Der Wolfsburger Luiz Gustavo wurde in der 85. Minute ausgewechselt, Bayern Münchens Dante war nicht berufen worden.