München - Der FC Bayern muss am Samstag gegen den SC Freiburg erneut ohne Arjen Robben auskommen.

"Er hat beim extremen Belasten noch Schmerzen", sagte Trainer Jupp Heynckes am Freitag. Dies sei keine Schonung, Robben könne definitiv nicht spielen. Der niederländische Nationalspieler laboriert seit Wochen an einer Schambeinentzündung.

Rückkehr weiterhin offen

Heynckes konnte keine Auskunft darüber geben, wann mit einer Rückkehr des Flügelstürmers zu rechnen ist. "Es ist nicht gerade gut, dass es keinen genauen Zeitpunkt gibt", sagte der 66-Jährige. Damit ist wohl auch Robbens Einsatz am Mittwoch im ersten Champions-League-Gruppenspiel beim FC Villarreal gefährdet.

Dennoch ist Heynckes zuversichtlich, dass die Verletzung in Kürze behoben sein wird. "Im dosierten Bereich hat Arjen schon keine Probleme mehr", sagte der Coach. Neben Robben muss Bayern gegen Freiburg auch auf den Kroaten Ivica Olic und den Brasilianer Breno verzichten.