Michael Rensing fehlt dem 1. FC Köln beim Spiel gegen Kaiserslautern
Michael Rensing fehlt dem 1. FC Köln beim Spiel gegen Kaiserslautern
Bundesliga

Rensing fällt länger aus

Köln - Hiobsbotschaft für den 1. FC Köln: Torhüter Michael Rensing muss eine längere Zwangspause einlegen und fällt zumindest für das Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern am Samstagabend aus.

"Rensing hat heute nicht mittrainiert und wird, aufgrund seiner Verletzung aus dem Testspiel gegen den FC Arsenal, morgen nicht spielen", sagte Cheftrainer Stale Solbakken. "Es ist nicht gut gewesen, dass er in den vergangenen beiden Spielen nicht zu 100 Prozent fit gewesen ist. Jetzt ist es wichtig, dass er erst einmal eine etwas längere Pause macht, eine Woche oder sogar länger, um auch wieder gut spielen zu können."

Anstelle von Rensing wird Miro Varvodic gegen Kaiserslautern im Tor stehen. Auch hinter dem Einsatz von Leistungsträger Lukas Podolski steht ein Fragezeichen. "Lukas konnte heute nicht trainieren. Er hat Fieber und will mich heute Abend anrufen. Dann entscheiden wird gemeinsam mit den Ärzten ob er morgen im Kader ist oder nicht", so Solbakken über die Personalsituation.