München - Augsburgs Halil Altintop feiert nicht nur die drei Punkte gegen Hoffenheim, sondern auch sein 50. Bundesliga-Tor. Außerdem ist er nun der Rekord-Türke der Bundesliga. Frankfurts Flum reiht sich mit seinem Eigentor in eine lange Reihe ein. Die Splitter zum 13. Spieltag.

Serien:

  • Die Bayern setzen ihre Serien fort: Die Münchner sind seit 38 Bundesliga-Spielen ungeschlagen und trafen im 50. Bundesliga-Spiel in Folge.
  • Hannover bleibt in dieser Saison als einziges Team weiter ohne Auswärtspunkt und kassierte saisonübergreifend die siebte Auswärtsniederlage in Folge.
  • Der 1. FC Nürnberg ist erst die vierte Mannschaft der Bundesliga-Geschichte, die nach 13 Spieltagen noch sieglos ist - zuletzt war der MSV Duisburg vor 19 Jahren zu diesem Zeitpunkt noch ohne Sieg.
  • Nürnberg blieb zuvor nur vor über 20 Jahren unter Willi Entenmann ebenfalls mal 13 Spiele in Folge innerhalb einer Saison ohne Sieg.
  • Bayer feierte nach zuvor sieben sieglosen Spielen in Folge den ersten Sieg gegen Hertha seit Dezember 2007 (damals 3:0-Sieg in Berlin).
  • Erstmals in der Ligahistorie gewann Frankfurt keines der ersten sechs Bundesliga-Heimspiele (drei Remis, drei Niederlagen).

Tore:
  • Nur elf Mal trafen die Heimteams an diesem Spieltag so selten wie diese Saison noch in an einem Wochenende. Auch deshalb stehen nur zwei Heimsiegen gleich fünf Gasterfolge gegenüber.
  • In 63 Spielen für den VfB Stuttgart traf Shinji Okazaki nie doppelt in einem Spiel, für Mainz nun schon zum zweiten Mal (zuvor am 10. Spieltag beim 2:0 gegen Braunschweig).
  • Augsburg gewann erstmals in dieser Saison mit mehr als einem Tor Differenz.
  • Hoffenheim blieb erstmals in dieser Saison ohne Treffer.
  • Stefan Kießling erzielte in seinem siebten Bundesliga-Auswärtsspiel bei der Hertha erstmals ein Tor.
  • Johannes Flum unterlief in seinem 105. Erstligaspiel sein erstes Eigentor und er reihte sich damit in die lange Liste der hessischen Eigentorschützen ein, denn historisch unterlief keinem Team so viele Eigentore wie Frankfurt (52).

Jubiläen:
  • Beim Treffer zum 1:0 gegen Hoffenheim jubelte Halil Altintop über sein 50. Bundesliga-Tor.


Sonstiges:
  • Erstmals diese Saison gab es einen Spieltag ohne Elfmeter.
  • 35 Punkte nach 13 Spieltagen wie der FC Bayern jetzt hatte in der Bundesliga-Geschichte nie zuvor eine Mannschaft!
  • Dortmund verlor erstmals seit Februar 2010 ein Bundesliga-Spiel gegen Bayern und liegt nun schon sieben Punkte hinter den Münchnern. Zu seinem so späten Saisonzeitpunkt hat das der BVB noch nie wettgemacht.
  • Als letztes Team in dieser Saison teilte nun auch Wolfsburg erstmals die Punkte.
  • Augsburg hat nun bereits 16 Punkte auf dem Konto - für den FCA ist das schon ein neuer Hinrundenrekord.
  • Halil Altintop bestritt sein 249. Bundesliga-Spiel und zog damit mit Yildiray Bastürk gleich - die beiden sind in der Bundesliga die Rekordspieler aus der Türkei.
  • Torsten Lieberknecht wurde bereits zum zweiten Mal in dieser Saison auf die Tribüne geschickt (zuvor in Mönchengladbach).
  • Der letzte Bundesliga-Trainer, der zuvor in einer Saison gleich zwei Mal auf die Tribüne musste, war Armin Veh in der Saison 02/03 (damals noch als Trainer von Hansa Rostock).
  • Zuhause fehlt der Punch: Braunschweig kassierte im siebten Heimspiel der Saison bereits die fünfte Niederlage. So heimschwach war die Eintracht nie zuvor.
  • Leverkusen feierte erstmals seit zwölf Jahren wieder zehn Siege nach 13 Spieltagen (mehr waren es noch nie) und mischt weiter an der Tabellenspitze mit.
  • Schon zum zweiten Mal diese Saison gab Schalke 04 eine Zwei-Tore-Führung aus der Hand (zuvor auch beim 3:3 in Hoffenheim).