Bastian Reinhardt (l.) im Freundschaftsspiel gegen Juventus Turin
Bastian Reinhardt (l.) im Freundschaftsspiel gegen Juventus Turin
Bundesliga

Reinhardt fit - Boateng fraglich

Fehlten dem Hamburger SV gegen den KSC mit Bastian Reinhardt und Jerome Boateng gleich zwei wichtige Defensivkräfte, so kann sich der Trainer Marti Jol zumindest auf einen Rückkehrer freuen.

Reinhardt hat seinen Muskelfaserriss in der Wade auskuriert und soll Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren.

"Es sieht sehr gut aus"

"Es sieht sehr gut aus", so der Innenverteidiger. Damit könnte er auch ein Thema für den Kader am kommenden Samstag (30.08.08, ab 15.15 Uhr live im HSV-Radio) bei Arminia Bielefeld sein.

Fraglich ist aber weiterhin Boateng, für den die Partie bei der Arminia wohl noch zu früh kommt. Für einen wird es am Wochenende ganz sicher nicht reichen, doch Romeo Castelen sieht nach seiner langen Knieverletzung endlich Licht am Ende des Tunnels.

"Castelen braucht noch einige Wochen"

"Ich würde sagen, dass er bei 70 Prozent ist. Er braucht noch einige Wochen, dann könnte er spielbereit sein" so Jol. Am Mittwoch (27.08.08), wenn die Mannschaft einen freien Tag hat, wird Castelen sein individuelles Programm mit Athletiktrainer Markus Günther absolvieren.

Sein Ziel ist es, genau wie bei Reinhardt und Boateng, wieder schnell in die Mannschaft zurückzukehren.