Der FSV Frankfurt trägt seine Heimspiele im Frankfurter Volksbank Stadion aus, das im Juli 2009 nach einer fast anderthalbjährigen Umbauphase wiedereröffnet wurde und im Frankfurter Stadtteil Bornheim zu finden ist.

Nach dem Umbau des "Stadion am Bornheimer Hang" ist das Frankfurter Volksbank Stadion ein reines Fußballstadion. Das Fassungsvermögen beträgt 10.470 Zuschauer.

Die 10.470 Zuschauerplätze teilen sich in ca. 4470 Sitzplätze (alle überdacht, Blöcke A bis E und H bis M), davon rund 400 komfortable und gepolsterte Sitzplätze im VIP-Bereich, und 6000 Stehplätze (alle unüberdacht, Blöcke F, G, N und O) auf. Für die Gästefans stehen die Blöcke E (Sitzplätze) und F (Stehplätze) zur Verfügung. Die VIP-Bereiche, die Heli Transair-Lounge und die Dabeisein!-Lounge, sind für rund 400 Gäste ausgelegt.

Im Juli 2006 hat die Frankfurter Volksbank e.G. das Namensrecht am zweitgrößten Stadion Frankfurts übernommen.