Der spanische Rekordmeister Real Madrid hat in der spanischen Primera Division einen wichtigen Sieg verpasst.

Die "Königlichen" kamen bei CA Osasuna Pamplona nicht über ein 0:0 hinaus und liegen damit nach dem 16. Spieltag weiter zwei Punkte hinter dem Erzrivalen FC Barcelona, der am Samstag im eigenen Stadion gegen den FC Villarreal nur zu einem 1:1 gekommen war.

Metzelder nur Ersatz

Im Baskenland setzte Reals Trainer Manuel Pellegrini in der zweiten Halbzeit voll auf Offensive und brachte zunächst den französischen Nationalspieler Karim Benzema für den ehemaligen HSV-Star Rafael van der Vaart.

Anschließend kam auch noch Reals Stürmer-Legende Raul für Gonzalo Higuain. Der deutsche Nationalspieler Christoph Metzelder saß bei Real nur auf der Bank.

Messi fehlt

Pedro hatte den FC Barcelona gegen Villarreal in der siebten Minute in Führung gebracht, ehe David Fuster (51.) in der zweiten Hälfte ausglich. Messi weilte mit Genehmigung des Vereins noch in seinem Heimatland Argentinien.


Der Spieltag im Überblick:

CA Osasuna - Real Madrid 0:0

FC Barcelona - FC Villarreal 1:1
Tore: 1:0 Rodriguez (7.), 1:1 Torrijos (51.)

RCD Mallorca - Athletic Bilbao 2:0
Tore: 1:0 Alvarez (49.), 2:0 Aduriz (66.)

Sporting Gijon - FC Malaga 2:2
Tore: 0:1 Duda (9.), 1:1 Gregory (45.), 1:2 Weligton (60.), 2:2 Canella (69.)

FC Getafe - Real Valladolid 1:0
Tor: 1:0 Casquero (83.)

Racing Santander - CD Teneriffa 2:0
Tore: 1:0 Colsa (71.), 2:0 Xisco (74.)

UD Almeria - Deportivo Xerez 1:0
Tor: 1:0 Ortiz (89.)

Real Saragossa - D. La Coruna 0:0

FC Valencia - Espanyol Barcelona 1:0
Tor:1:0 Zigic (90.)