Andre Silva wechselt von Eintracht Frankfurt zu RB Leipzig - © DFL/Getty Images/Simon Hofmann
Andre Silva wechselt von Eintracht Frankfurt zu RB Leipzig - © DFL/Getty Images/Simon Hofmann
bundesliga

RB Leipzig verpflichtet Andre Silva von Eintracht Frankfurt

RB Leipzig hat die Verpflichtung von Andre Silva bestätigt. Der Bundesliga-Torjäger kommt von Eintracht Frankfurt und erhält einen Fünfjahresvertrag.

>>> Offizieller Transfermarkt der Bundesliga

Ausgebildet wurde André Silva bei SC Salgueiros und Boavista FC, bevor er im Sommer 2011 in den Jugendbereich des portugiesischen Top-Klubs FC Porto wechselte. Über die U17, U19 und das B-Team schaffte er im Sommer 2016 den Sprung ins Profi-Team und war ab der Saison 2016/17 Stammspieler mit 21 Treffern in 44 Pflichtspielen.

Nach dieser erfolgreichen Saison wurde André Silva 2017/18 vom AC Mailand verpflichtet. Für die Italiener absolvierte er 40 Partien und markierte zehn Tore. In der folgenden Spielzeit wurde er an den FC Sevilla ausgeliehen (40 Spiele, elf Tore), bevor er ab 2019/20 zwei Jahre lang für Eintracht Frankfurt spielte. Der 1,85 Meter große Angreifer konnte damit bereits Erfahrungen in vier europäischen Ligen sowie u.a. 41 Profi-Einsätzen (15 Tore) in internationalen Wettbewerben sammeln.

Er durchlief alle Jugendnationalteams Portugals und feierte am 01. September 2016 beim 5:0-Sieg gegen Gibraltar sein Debüt in der A-Nationalmannschaft. In bereits 42 Länderspielen traf André Silva 16 Mal. Bei der aktuellen Europameisterschaft stand er im portugiesischen Kader und kam zu drei Kurzeinsätzen. Auch bei der Weltmeisterschaft 2018 gehörte der Rechtsfuß zum Aufgebot Portugals und absolvierte drei WM-Spiele.

André Silva wird nach seinem Urlaub voraussichtlich Mitte Juli zur Mannschaft stoßen und in die Saisonvorbereitung mit den Leipziger Bullen einsteigen.

Das sagt Andre Silva zum Wechsel

„Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung bei RB Leipzig. Der Klub hat große Ambitionen und Ziele und ich möchte mithelfen, diese zu erreichen – vor allem natürlich mit möglichst vielen Toren. Ich will unbedingt auf allerhöchstem Niveau spielen und das bedeutet Champions League. In Leipzig habe ich die Chance, dauerhaft in der Königsklasse dabei zu sein. Die Verantwortlichen von RBL haben mich schnell mit der Vision des Vereins und vor allem auch der Spielphilosophie überzeugen können und auch wenn nun zunächst erst einmal Urlaub für mich ansteht, bin ich schon jetzt extrem heiß auf die neue Saison bei den Roten Bullen.

Bedanken möchte ich mich ganz herzlich bei Eintracht Frankfurt. Ich hatte zwei großartige und erfolgreiche Jahre bei der Eintracht und konnte mich sehr gut weiterentwickeln.“

Quelle: dierotenbullen.com